Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SG Norderhamme 3:1 (2:1)

Unter Leitung von Sebastian Behrens begann am Mittwochabend pünktlich um 19:30 Uhr die Partie gegen die SG Norderhamme. Nach der unglücklichen 0:1 Hinspielniederlage am 18.09.21 hatte TuRa einiges wiedergutzumachen.

Das Spiel begann sehr holprig, TuRa schaffte es anfänglich nicht zu klaren Torchancen und die SG setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. In der 25. Spielminute war es Marek Maassen, der die Gäste nach einer Ecke in Führung bringen konnte.

TuRa gelang es in den nächsten Minute jedoch das Geschehen voll und ganz an sich zu reißen und Moritz Janßen drehte innerhalb von 4. Minuten das Spiel für die Heimmannschaft (35., 39. Spielminute).
Mit einer 2:1 Führung gingen die TuRaner in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatte TuRa durchweg das Heft in der Hand und konnte wiederum durch Moritz Janßen in der 88. Spielminute den 3:1 Endstand markieren.

Max Szelat

700,- € für TuRa aus der Osterlotterie des Rotary Clubs Heide

,,Rotary hilft helfen…“ – dies war das Ziel der Osterlotterie „Glücksei“, die der Rotary Club Heide 2022 in den Wochen vor Ostern veranstaltete. Mit dem Erlösen aus der Lotterie, die zu  100% für die Kinder- und Jugendförderung in Dithmarschen ausgeschüttet werden, fördert der Rotary-Club soziale Projekte – in diesem Jahr mit über 40.000 €.

Marieke Rohde, Regina Wieben und Ute Michaelsen strahlten. Sie konnten für ihre geplante Aktion im September, mit Flüchtlingskindern und Kindern aus sozial benachteiligten Familien Hagenbecks Tierpark zu besuchen, eine Spende von 700 € entgegennehmen.
Herzlichen Dank an den Rotary Club Heide.

Fußball Frauen Kreisliga: SV Farnewinkel-Nindorf – TuRa II 0:2 (0:0)

DERBYSIEG

Von Beginn an wollten wir diesen Sieg. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kamen wir dann auch zum Erfolg. Wir waren bissiger, früher am Ball, zweikampfstärker und hatten richtig Spaß auf dem Platz. In der 51. Minute brachte Kim eine Ecke vors Tor, die Merle direkt zum verdienten 1:0 verwandelte. Keine zehn Minuten später kam Kim selbst vor das Tor. Ihren Schuss konnte die Torfrau nur abprallen lassen. Wiederum Merle war zur Stelle und netzte konzentriert zum 2:0 ein.
In der Folge baute der FSV noch einmal Druck in der Schlussphase auf, aber das reichte nicht, um unseren Sieg zu gefährden. Und wenn es doch noch einmal gefährlich wurde, war Emilie zur Stelle (sie hielt zum Beispiel einen Freistoß an der Strafraumgrenze bravourös). Mit einem gemischten Team aus Erfahrung und jugendlichem Wahnsinn haben wir heute alles richtig gemacht. Diese Siege sind die Schönsten!

Merle Nehlsen

TuRa beim Kinderfest des MELDORFER Mai

Das Wetter meinte es gut mit den Organisatoren der Meldorf-Woche. Auch TuRa war in diesem Jahr aktiv dabei. So beteiligte sich auch die Turnabteilung mit dem Spiel ” Vier gewinnt”.

Auch die Möglichkeit einen eigenen Button zu entwerfen, kam bei den Kindern groß an .
Regina Wieben, Marieke Rohde und Ute Michaelsen freuten sich über den großen Zulauf.

Handballwerbung beim MELDORFER MAI 2022

Neue Wege ging die Handballsparte von TuRa bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern. Ein Handballtor mit insgesamt vier Öffnungen im Netz, durch die der Ball geworfen werden sollte, wurde seitlich in der Fußgängerzone platziert und diente als Spaß- und Testobjekt für die meist jungen Interessenten. Die beiden TuRaner Valesca Hippler und Tom Marienfeld sorgten für den ordnungsgemäßen Ablauf des Ganzen -herzlichen Dank dafür.

Nach den mehr oder weniger erfolgreichen Würfen durften sich die Kinder eine kleine Belohnung in Form von Gummibärchen aussuchen. Und es gab den ein oder anderen Interessenten, der den Handball für sich entdeckt hat. Die Resonanz auf das TuRa-Angebot war so gut, dass man sich einig war, dies im nächsten Jahr zu wiederholen.

Bouleturnier um den Meldorf-Pokal

TuRa-Vorsitzender Ralf Perlick  beim Turnier im vergangenen Jahr 

Die Meldorfer Boulefreunde veranstalten am Samstag,  dem 14. Mai 2022, ab 11.00 Uhr im Rahmen der Meldorf Woche ihr 2. Turnier um den Meldorf-Pokal. Das Turnier findet  im Boulezentrum an der Promenade in Meldorf (Rückseite der Großsporthalle) statt.
Mitmachen kann jede Gruppe/Mannschaft, die aus mind. 3 Personen besteht. Einzelpersonen können sich vor Ort zu einem Team zusammenschließen bzw. werden nach Möglichkeit in ein bestehendes Team integriert.
Einschreibung ab 10.30 Uhr
Ende ca. 15.00 Uhr

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG TuRa/BGM – Holstein Kiel II 0:4 (0:2)

Unsere Mädels hatten am Dienstagabend Holstein Kiel zu Gast. Die Kieler, die bisher noch ohne Punktverlust sind, gingen daher auch als Favorit ins Spiel. Sie machten das Spiel und konnten sich bis zur Pause eine 0:2 Führung erspielen. Leider mussten wir in der Halbzeit unsere Torhüterin Swantje Thede ersetzen, da sie sich am Fuß verletzt hatte. Wir wünschen ihr gute Besserung.
In der zweiten Halbzeit ging das Spiel weiter nur auf unser Tor und Kiel konnte zwei weitere Tore zum 0:4 Endstand erzielen. Man muss anerkennen, dass Kiel heute die deutlich bessere Mannschaft war und die 3 Punkte verdient mit nach Hause nimmt. Für uns geht es am Sonntag auswärts gegen den Kieler MTV weiter, wo wir wieder 3 Punkte holen wollen.

Janosch Breuer

 

Fußball Herren KKC: SV Hochdonn II – TuRa II 0:5 (0:3)

 TuRa 2 siegt souverän in Hochdonn.
Am heutigen Sonntag spielte die 2. Herren von TuRa gegen die Zweitvertretung aus Hochdonn. Nach anfänglichen Schwierigkeiten erzielte die Leihgabe aus der ersten Herren Björn Ehlers das 1:0. Kurz darauf erhöhte Finn Janßen auf 2:0 . TuRa hatte das Spiel im Griff, vergaß nur das Tore schießen. André Horstmann erzielte dann in der 35. Minute das 3. Tor für die Grün-Weißen. Mit diesem 3:0 für Meldorf ging es auch zum Pausentee.
Nach der Pause verloren die TuRaner für kurze Zeit die Orientierung und es wurde etwas hektisch auf dem Platz. Und es dauerte sogar bis zur 66. Minute ehe Thore Schmidt einen Handelfmeter zum 0:4 versenkte.
Das Spiel schleppte sich so bei den warmen Temperaturen hin  und der Platz tat sein Übriges bis die zweite Leihgabe aus der Ersten, Tim Bojens, zum entscheidenden 5:0 für seine Farben einschoss.
Fazit : Bei sommerlichen Temperaturen und sagen wir mal so nicht so schönen Platzverhältnissen spielte die 2. ihr Spiel mit einigen Ausnahmen sehr gut runter. Danke an André Horstmann, Ramo Hajdinovic, Björn Ehlers und Tim Bojens für die Unterstützung. Am Mittwoch bestreitet dann die 2. das Nachholspiel gegen Buchholz III. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa – SG Wilstermarsch 2:0 (1:0)

Am vergangenen Samstag konnte sich unsere D1 mal wieder in der Kreisliga beweisen. Zu Gast war die SG Wilstermarsch aus dem Kreis Steinburg. Unsere D1 stand dieses Mal sehr kompakt in der Abwehr und konnte sich mit schönen Doppelpässen über die starken Außenbahnen einen 2:0 Sieg erkämpfen. Zweimaliger Torschütze war Simon, der genauso toll gespielt hatte und sich Bälle aus dem Mittelfeld holte, wie alle anderen aus der Mannschaft. Mitte der zweiten Halbzeit musste Constantin, nach einem sehr unglücklichen Foul an ihm, ausgewechselt werden, so dass wir ohne weiteren Auswechselspieler die Partie zu Ende spielen mussten. Die gesamte Mannschaft drückt Constantin die Daumen und wünscht ihm gute Besserung.

Dominic Huuk