20.000 Euro für 20 tolle Projekte – hier abstimmen!

Wir brauchen Deine Stimme!

Mit Deiner Stimme kannst Du dazu beitragen, dass sich unsere Chancen erhöhen, eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro zu erhalten.

Die Sparkasse Westholstein wiederholt in diesem Jahr die Aktion „20.000 Euro für 20 tolle Projekte in Dithmarschen und Steinburg“. Auch TuRa Meldorf nimmt daran teil und braucht jede Stimme, um eine finanzielle Förderung in Höhe von 1.000 Euro zu gewinnen. Die Turnerinnen von TuRa Meldorf möchten sich eine neue Sprunganlage, bestehend aus einem Sprungtisch und einem Sprungbrett, anschaffen, da die alte Sprunganlage defekt ist und nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht.

Hast Du heute schon für das TuRa-Projekt gestimmt? Noch nicht? Dann aber jetzt! Jede Stimme zählt – jeden Tag!
Motiviert auch eure Familienmitglieder, Freunde und Bekannten dazu. Informiert eure Sportkameraden über diese Aktion und bittet sie ebenfalls, dass sie und ihr Freundes- und Bekanntenkreis ebenfalls für das TuRa-Projekt abstimmen.
Stimmt bitte jeden Tag für das TuRa-Projekt ab –  bis zum 05. März, 12 Uhr.
Hier geht es zur Abstimmung.

Handball wJC Regionsliga: TuRa – HSG Horst/Kiebitzreihe 31:17 (14:8)

Zu unserem, leider letzten🥹, Heimspiel einer sehr überzeugenden Saison hatten wir am Samstag die Haie aus Steinburg zu Gast. Der Tabellenstand zeigte einigermaßen deutlich, dass wir heute die Möglichkeit hatten verschiedene Dinge, wie zum Beispiel erste und zweite  Welle zu spielen. Ebenso haben wir viel durchgewechselt, sodass jeder die Möglichkeit hatte zu zeigen, was in ihm bzw. ihr steckt 👍💪. Nach zwölf Minuten konnten wir einen 7:2 Vorsprung herausspielen. In die Kabine ging es mit 14:8.
Im zweiten Abschnitt konnten wir mit allen möglichen Angriffs-, sowie Abwehrkonstellationen den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und gewannen am Ende deutlich mit 31:17 gegen sehr fair spielende Kiebitze.

……. Haie sind eben doch besser als ihr Ruf !

Bericht: Claus Tiedgen

Fußball D-Juniorinnen Hallenkreismeisterschaften 2024: TSV Nordhastedt gewinnt den Titel


Die D-Juniorinnen vom TSV Nordhastedt konnten die Fußball-Hallenkreismeisterschaften souverän für sich entscheiden. Ungeschlagen, mit sechs gewonnenen Spielen und einem Unentschieden, verwiesen sie den Heider SV und die Kickers Eider SG auf die nachfolgenden Plätze. Unsere TuRa-Juniorinnen belegten in dem Achter-Feld den guten, aber doch immer etwas “undankbaren” 4. Platz.

Handball wJB Oberliga Pokalrunde: MTV Lübeck – TuRa 26 : 27 (10:15)

Sieg ins Ziel gerettet

Am Sonntag, 25.02.2024, war TuRa Meldorf zu Gast beim MTV Lübeck. Die weiteste Fahrt der Auswärtsspiele hat sich gelohnt. TuRa revanchiert sich für die Heimniederlage aus der Vorrunde und bleibt im vorderen Bereich der Tabelle mit nun 6:4 Punkten.
Die TuRanerinnen gingen konzentriert in die Partie und legten einen Blitzstart mit 1:8 hin. Die Deckung ließ kaum Abschlüsse zu und sicherte leichte Tore aus der zweiten Welle. Zur Halbzeit stand es 10:16 und TuRa ging von einem sicheren Sieg aus.
Die Konzentration sank allerdings in der zweiten Hälfte und Lübeck kam Tor um Tor heran. Bis zum 20:23 in der 39. Minute schien trotzdem noch alles für TuRa zu laufen. Auf 21:26 erhöhten die Domstädterinnen sogar noch in der 41. Minute durch Ira von Saldern. Im direkten Gegenzug erhielt Ira leider ihre dritte Zeitstrafe und musste auf die Tribüne. Die letzten sieben Minuten waren von Nervosität geprägt und Lübeck verkürzte bei 48:40 auf 26:27. Am Ende ließ TuRa keinen Wurf mehr zu und gewinnt das Spiel.

TuRa spielte mit Tor: Madleen Marwedel,  – Feld: Leni Tiedgen 4, , Jule Hansen 2,  Evelin Wingert 5, Lotta Hackert 8(5/5), Nele Steingräber 4, Josefine Loitz 3, Nora Lindsay Müller, Victoria von Saldern 1

Bericht:  Marc Chawner

Handball wJB Regionsliga: SG Frisia-Leck-Süderlügum – TuRa 19:28 (8:12)

Auswärtssieg gegen SG Frisia-Leck-Süderlügum !!    

Mit unvollständigem Kader und vor allem ohne Torwartin machten wir uns auf den Weg nach Risum-Lindholm, zu der SG Fr-Leck-Süd. Uns allen war klar, dass wir unsere positiven Spiele von den letzten Wochenenden weiterführen  und die zwei Punkte mit nach Meldorf nehmen wollten. Wir, sowie die Gegner, starteten schwer ins Spiel. Bis zur 16. Minute stand es 3:4. Die Abwehr stand gut, aber im Angriff fehlte uns die Treffsicherheit. So konnten wir uns immer nur mit einem oder zwei Toren von den Gegnern absetzen. Am Ende der ersten Halbzeit haben wir uns dann durch Tempogegenstöße absetzen können und sind mit einem Halbzeitstand von 8:12 in die Kabine gegangen.
Nach der Halbzeit wollten wir genau so weiter machen, wie wir aufgehört haben. Wir zeigten sichere Abwehr, Tempogegenstöße, Treffsicherheit und weiterhin gute Torhüter- Leistungen von Caja und Caro, wie schon in der ersten Halbzeit. Dies gelang uns auch sehr gut und wir konnten immer mehr in Führung gehen. Trainingsinhalte wurden umgesetzt und trotz unvollständigem Kader haben wir ein gutes Spiel gespielt. So beendeten wir das Spiel mit einem Endstand von 19:28 und bedanken uns für das faire Spiel!

 

Tura Meldorf: Emma Thießen (9), Chiara Charleen Hack (8), Nora Lindsay Müller (4), Bele Sophia Lorenzen (3), Caja Merle Jensen (2), Carolina Fuchs (1), Lykke Marie Möller (1), Carina Flegel, Luisa Mages

Bericht: Bele Lorenzen

Fußball D-Junioren Testspiel: TuRa – SG Lohe/Wesseln U13 6:0 (3:0)

Heute haben wir gegen Lohe gespielt. Wir sind gut angefangen und hatten überwiegend Ballbesitz. Wir kamen mit Marik über die linke Seite und er versenkte den Ball mit einem strammen Linksschuss ins lange Eck. Wir machten weiter Druck und waren selbstbewusst in unseren Angriffen. Es ging weiter mit einer perfekten Ecke von Tamme auf den zweiten Pfosten, den Ajden spektakulär mit einem Flugkopfball vollendete. Wir hatten Spaß am Spiel und machten weiter wie zuvor. 5 Minuten vor der Halbzeit schoss Ajden mit einem strammen Schuss ins obere Eck zum 3-0 ein.
In die zweite Hälfte kamen wir etwas schlechter zurück und erspielten uns nicht mehr so viele Möglichkeiten. Lohe kam besser ins Spiel, aber wir hatten noch alles im Griff und erspielten uns zwei gute Möglichkeiten, die Marik und Ajden zum 4-0 und 5-0 versenkten. Das Spiel neigte sich dem Ende zu als Ajden einen schönen Steckpass auf Tamme spielte, den der schön ins lange Eck einschob. Der Schiri pfiff ab und TuRa feierte den verdienten 6-0 Sieg.
Es spielten: Ole Reichardt, Ben Schmidt, Maximilian Böhe, Jaron Rauhut, Luuk Lingys, Marik Maaß, Tim Söhl, Tamme Niestadt, Ajden Adrovic, Peter Börger, Lasse Gutt

Bericht: Tamme Niestadt

Fußball Frauen Testspiel: TuRa – TSV Lohe-Rickelshof 7:2 (3:1)

Am Mittwochabend trafen wir uns zu einem Testspiel gegen den TSV Lohe Rickelshof. Das TuRa-Trainerteam bemerkte schnell, dass die Mannschaft die Vorgaben gut umsetzen wollte und auch konnte.  Das 1:0 durch Nadine dauerte nicht lange – 3. min.  In der 28. min legte Yvi nach. Lohe machte durch die ehemalige TuRanerin Annalena Heesch das 2:1 in der 35. min, aber  Nadine stellte den 2-Tore-Vorsprung  in der 43. min wieder her, was dann auch der Pausenstand war.
Zur 2. Halbzeit wechselten wir 3mal, damit alle genügend Zeit zum Spielen hatten. Als wir aus der Kabine kamen regnete es in Strömen. Aber wir hatten trotzdem richtig Lust weiterhin die Vorgaben der Trainer umzusetzen und erzielten mit einem Doppelschlag in den min 51/52 durch Nadine und Nicki das 4:1 und 5:1. Durch einen Handelfmeter verkürzte Lohe durch Chantal Hofmeister auf 5:2. Komisch, aber ab jetzt hatten wir genügend Chancen um auch zweistellig gewinnen zu können aber es gelang (nur) noch das 6:2 in der  64. min durch Lana und das 7:2  in der 87. min durch Nadine. Am Ende hochverdient und aufgrund der guten Umsetzung der Vorgaben der Trainer. Ein Dank geht an Lohe für das faire Spiel und an den Schiri Nedzad Puzic.

Tor: Emelie Naudieth
Abwehr: Lina Holzlöhner, Fabienne Deschner, Marina Heyna Mittelfeld: Feline Möller, Ann Christin Warnemann, Finja Nehlsen, Pia Saß, Yvonne Gotzmann
Angriff: Nicki Scholz, Nadine Nilges
Zur 45. min gewechselt: Jasmin Deschner, Lana Witte, Angelina Grimm
Text und Foto: Trainerteam Frauen

Turnen: TuRa gewinnt Punktturnrunde des Kreises Dithmarschen

Auch beim letzten der drei Mannschaftswettkämpfe aus den Vereinen des Kreis Dithmarschen konnte TuRa wieder den Sieg erturnen! TuRa tritt dieses Jahr mit drei Mannschaften an. Zwei Pflichtmannschaften und eine bei den Einsteigern.
Bei den Pflicht-Turnerinnen, den älteren Mädchen, konnte die Pflicht 1 sich den ersten Platz und die Pflicht 2 sich den vierten Platz erturnen. Die Pflicht 2 besteht aus Turnerinnen der Einsteiger vom letzten Jahr, sie turnen also das erste Mal den schwereren Wettkampf! Tatsächlich haben sich bei den älteren bei jedem Wettkampf alle Mannschaften steigern können, sodass die Ergebnisse gleichbleibend waren. Bei den Einsteigern wurde TuRa unverändert 4., stellte aber -wie bereits erwähnt- mit Abstand die jüngste Mannschaft und alle Turnerinnen turnten überhaupt das erste Mal einen Wettkampf, wodurch natürlich Unsicherheiten vorprogrammiert waren. Insgesamt sind wir aber sehr zufrieden. Wir konnten unseren Titel verteidigen und viele Turnerinnen neue Wettkampferfahrungen sammeln lassen! Einblicke zum Wettkampf gibt es bei Instagram auf @turaturnen.

PflichtEinsteiger
1. TuRa Meldorf Pflicht 1: 194,0 Punkte1. MTV Burg: 159,00 Punkte
2. ⁠TSV Brunsbüttel: 184,90 Punkte2 . TSV Pahlhude: 157,80 Punkte
3. MTV Burg: 180,10 Punkte3. TSV Brunsbüttel: 156,90 Punkte
4. TuRa Meldorf Pflicht 2: 171,80 Punkte4. TuRa Meldorf: 148,60 Punkte

Für TuRa turnten:

Pflicht 1Pflicht 2Einsteiger
Melissa BojinJenna MielkeNora Beye
Anisa LindemannNela KosinskiZoé-Mia Ernst
Emma KleinLaura MöhringGreta Tegeder
Luisa AckermannAnna BürgerClara Bogner
Maybritt MüllerLene BraschMaja Nimz
Jolina SusaAntonia BhendLina Hoheisel

Bericht und Fotos: Theresa Köpp

Handball Frauen Kreisliga: HSG Erfde-Pahlen-Tellingstedt II – TuRa 30:35 (15:18)

Am Wochenende ging es für uns nach Tellingstedt, wo uns die HSG EPT 2 erwarten sollte. Im Hinspiel konnte uns die neu gemeldete Mannschaft aufgrund einer starken Torwartleistung ein Unentschieden abringen.
Schnell entwickelte sich ein munteres Spiel, mit einigen Führungswechseln. Während die Gastgeberinnen sich auf Einzelaktionen im Positionsangriff verließen, folgten wir unserer Philosophie und erzielten über das Tempospiel zahlreiche „leichte Tore“. Bis zur Pause gelang es uns aber doch ein kleines Polster (15:18) rauszuspielen.
Die zweite Hälfte hielt mehr vom Gleichen parat. Richtig absetzen konnten wir uns nie, dafür wollte uns der Unparteiische dann doch einige Male zu häufig die Möglichkeit geben unser Unterzahlspiel zu trainieren. Auch Hannah bekam zwischen den Pfosten 11 Mal (!) die Gelegenheit einen 7-Meter zu parieren – leider sollten hier fast immer die erfahrenen Schützinnen der HSG die Oberhand behalten. Eine solch interessante Strafenverteilung sieht man selten, so viel ist sicher. So blieb es dann bis 10 Minuten vor Schluss spannend, ehe wir uns verdient absetzen konnten und den Sieg (30:35) mit in die Domstadt nehmen können.

Bericht und Foto: Jesper Wiekhorst

Kleinschmidt (10), Heinitz (10), Jungheinrich (4), Hack (4), Stahl (4), Möller (2), Hipler (1), Jürgens (1), Mielke, Huesmann, Meinert, Brandt, Frenßen, Fricke

Handball wJB Regionsliga: TuRa II – HFF Munkbrarup II 33:12 (15:8)

Heimsieg gegen HFF Munkbrarup!
Nachdem wir letzten Samstag den Sieg in Weddingstedt holten, wollten wir an diesem Wochenende ebenfalls die Punkte in Meldorf behalten. Wir setzten uns klare Ziele für das Spiel, zum einen die Übungen aus den letzten Trainings umzusetzen, aber auch unser Tempospiel weiterhin durchzuziehen. Wir starteten sehr stark in die erste Halbzeit und konnten uns dadurch in der 10. Minute mit einem Ergebnis von 7:0 absetzen. Nach unserem ersten Timeout ließen wir aber nach und so kam es zu einem Halbzeitstand von 15:8 für TuRa. Die zweite Halbzeit begann ebenfalls sehr stark und wir machten viele Tore, die uns in der 40. Minute auf einen Stand von 28:8 brachten. Schlussendlich gewannen wir nach einem starken Spiel mit einem Endstand von 33:12.
Danke an Munkbrarup für das faire Spiel!

TuRa Meldorf: Chiara Hack (11), Emma Thießen (7), Lykke Möller (6), Carina Flegel (5), Luisa Mages (3), Bele Lorenzen (1), Christine Kurre, Caja Jensen, Madita Schlüter, Jonna Blender, Kimberly Duneke
Offizielle: Lasse Petersen, Jesper Wilhelm Wiekhorst, Carolina Fuchs
Bericht: Lykke Marie Möller

Handball wJC Regionsliga: TuRa – Bramstedter TS 28:15 (17:15)

Heute ging es gegen unseren direkten Tabellennachbarn Bad Bramstedt. Das Hinspiel konnten wir mit zwei Toren knapp gewinnen. Bad Bramstedt hat in der Saison bereits Schülp-Westerrönfeld sowie Laboe geschlagen….. wir waren also gewarnt.
Es gelang  unserer Mannschaft die Ansagen aus der Kabine von der ersten Minuten an umzusetzen. Schnell konnten wir aus einer sehr stabilen, offensiven Deckung konzentrierte Angriffe mit tollen Abschlüssen starten. Alle waren wirklich hellwach, anders als beim Abschlusstraining am Freitag 🤨.
Mit einem deutlichen 17:6 ging es in die Halbzeitpause. Ich der zweiten Halbzeit haben wir dann sehr viel variieren können. Am Ende stand dann ein deutliches 28:15.
……..und tolle Fans auf der Tribüne !

Text und Foto : Claus Tiedgen

TuRa-Kinderfasching 2024 – eine gelungene Veranstaltung!

Zum zweiten Mal nach Corona fand am Dienstag wieder der TuRa-Kinderfasching statt. Die Mischung aus dem einzigartigen Programm von DJ Crazy Ardo und den Bewegungslandschaften der Turnsparte hat die Großsporthalle wieder ordentlich mit Kindern und Erwachsenen füllen können. Neben vielen Spielen zum Mitmachen oder eher Mittanzen, wurde viel geklettert und am Verkaufsstand genascht. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und die Planung für nächstes Jahr steht!
Vielen Dank nochmal an die Turnsparte für die Organisation und Durchführung des gesamten Tages!
Einige Fotos von Kinderfasching hier.

Text und Fotos: Theresa Köpp

 

Handball wJB Oberliga Pokalrunde: TuRa – Rellinger TV 34:21 (14:8)

Deutlicher Sieg der weiblichen Jugend B1

Am Sonntag 11.02.2024 war der Rellinger TV zu Gast in Meldorf. Die TuRanerinnen gingen konzentriert und hochmotiviert in die Partie. Das lag sicherlich auch an den neuen Trainingsanzügen, die sie vor dem Spiel von der Firma HBZ Industriehandel erhalten haben.
Überaus engagiert in Deckung und Angriff konnten die Spielzüge vorgetragen und erfolgreich abgeschlossen werden, während die Deckung den Gegner ein ums andere Mal am Torwurf hinderte und kam doch ein Ball aufs Tor, so wurde er oft von Madleen Marwedel (Quote 45 %) im Tor abgewehrt.

Bis zur Halbzeitpause wurde ein komfortabler 14:8 Vorsprung herausgespielt, der in der zweiten Halbzeit mit einem 6:0 Lauf auf 20:8 erhöht wurde. Die Gäste zeigten nun kaum noch Gegenwehr und die Konzentration ließ bei TuRa nach. Rellingen kam zwar nun zu einfacheren Torerfolgen, den Abstand hielten die Meldorferinnen dennoch konstant.

Eine sehr gute gemeinschaftliche Deckungsarbeit mit druckvollem Tempospiel in der 2. Welle und einem überzeugenden Positionsangriff beschert TuRa die Tabellenführung in der Pokalrunde der Oberliga.

TuRa spielte mit Tor: Madleen Marwedel,  – Feld: Leni Tiedgen 2, Mia Griese 4, Jule Hansen 1, Kim Kunte 4, Evelin Wingert 11, Lotta Hackert 6(5/5), Nele Steingräber 2, Josefine Loitz 4
Bericht und Foto : Marc Chawner

20.000 Euro für 20 tolle Projekte

Die Aktion ist gestartet!
TuRa ist dabei mit dem Projekt “Sprunganlage für die Turnerinnen von TuRa Meldorf.”

Die Sparkasse Westholstein fördert schon seit einigen Jahren mit dieser jährlich stattfindenden Aktion als gemeinnützig oder mildtätig anerkannte Vereine, Verbände oder Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet Dithmarschen und Steinburg.
Die Teilnehmer stellen auf der Website https://www.aktion20fuer20.de/projekte ihre Projekte vor.
Im großen Online-Voting vom 23. Februar (ab 12:00 Uhr) bis 5. März 2024 (bis 12:00 Uhr) entscheiden dann anschließend Familien, Freunde und Fans mit ihrer Stimme für ein Projekt über die 20 Gewinner, die dann jeweils 1000,- Euro  für die Durchführung ihres Projektes erhalten.
Sobald der Link für die Abstimmung freigegeben ist -am 23. Februar 2024, 12:00 Uhr-, wird er hier veröffentlicht und ihr könnt eure Stimme abgeben – natürlich für das TuRa-Projekt!