Fußball Herren Kreisliga: TuRa – TSV Büsum 1:2 (0:0)

Die erste Halbzeit konnte TuRa – trotz eines Chancenplus des Gäste- relativ ausgeglichen gestalten und man konnte mit einem 0:0 in die Pause gehen. Dieser Pausenstand war für Büsum nicht zufriedenstellend, was sich mit Beginn der 2. Halbzeit auch gleich deutlich bemerkbar machte. Das Spiel fand fast ausschließlich in der TuRa-Hälfte statt und in der 65. Minute konnte Büsums Torjäger Fiebelkorn zum Führungstreffer einnetzen. In der 75. Minute erhöhte er sein Torekonto um einen weiteren Treffer, der aus einem verwandelten Straßstoß resultierte. TuRa ließ den Kopf nicht hängen und konnte in der 88. Minute durch Yannes Runge noch den Anschlusstreffer erzielen. Alles in allem ein verdienter Sieg des TSV Büsum, der auf eine makellose Bilanz zurückblicken kann: 10 Spiele – 10 Siege!

Fußball Herren Kreisliga: SG Eiderstedt -TuRa 2:2 (0:1)

Die 1. Halbzeit ging aufgrund der Leistung verdient an TuRa – auch wenn der Treffer zum 0:1 in der 6. Minute von Luca Hamann aus der Sicht der SG Eiderstedt etwas unglücklich zustande kam.  Bis zur Halbzeit fand die SG Eiderstedt kein Mittel um eine echte Torgefahr heraufzubeschwören. Das sah nach der Halbzeitpause ganz anders aus. Der Gastgeber berannte unablässig den TuRa-Strafraum – lange Zeit ohne Erfolg. TuRa konnte kaum Entlastungsangriffe inszenieren und der Ausgleich war nur eine Frage der Zeit. Und die war in der 62. Minute gekommen. Aus einer turbulenten Situation heraus,  unmittelbar vor dem Tor,  konnte Kim Horst-Werner Siebke per Kopf das Spielgerät zum 1:1 einnetzen. Doch TuRa ließ sich davon nicht beeindrucken und konnte in der 75. Minuten durch Oke Elias Boje wiederum in Führung gehen und setzte alles daran, dieser Ergebnis über die Zeit zu bringen was aber leider nicht gelang. Spaß- und Spielverderber war Lars Michalski von der SG Eiderstedt, der kurz von Schluss in der 88. Minuten den den Endstand von 2:2 herstellte – letztendlich ein Ergebnis, das dem Spielverlauf wohl auch entsprach.

Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa II – TSV Barlt II 1:1 (1:0)

Punkt gegen Tabellendritten.
Am gestrigen Sonntag spielte die 2. Herren von TuRa gegen die Zweitvertretung aus Barlt. Die Hinrunde ist noch nicht zu Ende gespielt, da steht auch schon das erste Rückrundenspiel vor der Tür. Das Hinspiel verloren wir 4:1. Gestern lief es etwas besser, man trennte sich nach 90 Minuten 1:1. Für den TSV Barlt etwas schmeichelhaft da TuRa die ein oder andere  Großchance liegen ließ und nur durch André Horstmann in Halbzeit 1 das Tor traf. In Halbzeit 2 drängte TuRa aufs zweite Tor; dieses wollte aber nicht fallen. Wie es denn nun mal so ist, machst ihn vorne nicht, bekommst ihn hinten rein. Ein Schelm der Böses dabei denkt. So ist es halt im Fußball. Ët IT wi ët IT.
Nächsten Sonntag treffen wir dann auf Blau Weiß Averlak, die wir im Hinspiel mit 3:0 in Averlak geschlagen haben. Anstoß wäre am 07.11.2021 um 12:30 Uhr im Stadion. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisklasse C: SV Farnewinkel/Nindorf II – TuRa II 5:0 (3:0)


Ein souveräner 5:0 Sieg des Tabellenführers aus Nindorf war das Ergebnis eines Spiels bei dem nichts aber auch nichts bei TuRa zusammenlief – und das trotz Verstärkung aus den 1. Herren. Neidlos anerkennen muss man, dass die Gastgeber vom FSV  in Sachen Laufbereitschaft, Kampfgeist und Körpereinsatz einen sehr guten Tag hatten. Und eine kompakte Abwehr erlaubte dem Gegner nur selten das Generieren einer echten Torchance.

Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa II – TSV Friedrichskoog II 12:0 (4:0)

Zweite gewinnt zweistellig gegen TSV Friedrichskoog II

Am heutigen Sonntag spielte die 2. von TuRa gegen die Zweitvertretung vom TSV Friedrichskoog. Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf den doch tiefen Boden im Stadion traf Luca Hamann dann verdient zum 1:0 . Luca traf dann auch zum 2 und 3 zu Null. Levin Jonetat erzielte den 4. Treffer. Dies war auch der Pausenstand.
In der zweiten Hälfte erzielte Malte Christiansen Tor Nr. 5 und 6, wiederum Luca Tor 7 und Andre das 8. Der gut aufgelegte Luca Hamann machte seinen 5. Treffer zum 9:0, Max Szelat erzielte Tor Nummer 10 und 11 und Nick Boyens setzte den Schlusspunkt mit Tor Nummer 12.
Fazit: Geschlossene Mannschaftsleistung, verdient gewonnen.
Eine gute Vorbereitung für das Derby am nächsten Sonntag gegen die bis dato einzige ungeschlagene Mannschaft in der C Klasse. Wir müssen am nächsten Sonntag zu unseren Nachbarn nach Nindorf. Anpfiff ist um 12:00 Uhr. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisklasse C: TuRa – SG Qu-Bi/Burg II 3:3 (0:1)

Buchstäblich in der letzten Minute konnte Thore Schmidt mit seinem Treffer noch einen Punkt für den Gastgeber retten. Die SG hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und bestimmte auch in der zweiten Hälfte phasenweise den Spielablauf. TuRa erspielte sich  -besonders in der zweiten Halbzeit- viele Chancen, die bei einer nur teilweisen Umsetzung allemal zu einem Sieg geführt hätten. (Hätte, hätte Fahrradkette!)

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: SV Hemmingstedt – TuRa 2:2 (1:1)

++Punkteteilung in Hemmingstedt!++

Am Samstagnachmittag war die 1. Herren von TuRa Meldorf beim SV Hemmingstedt zu Gast. Nach sechs Punkten aus den vergangenen zwei Spielen wollte die Mannschaft um Trainer Tobias Hebbeln und Alexander Schmidt den nächsten Sieg einfahren.

So erarbeiteten sich die Domstädter in der Anfangsphase der Partie eine Reihe guter Chancen. Die frühe Führung blieb allerdings aus. Der Gastgeber aus Hemmingstedt reagierte und verpasste durch den freistehenden Steven Kriegel nur knapp das Meldorfer Tor. Es dauerte 30. Minuten bis der erste Treffer einer spannenden Begegnung zwischen dem SV Hemmingstedt und TuRa Meldorf fallen sollte. Der Ball fand, nach einem Freistoß aus Hemmingstedts eigener Hälfte, Yves Krüger, der diesen zur 1:0 Führung einschob. Die Gäste von der Miele wirkten nach dem Gegentreffer wieder entschlossener, ihr Chancenplus der ersten Halbzeit zu nutzen. Folglich glich TuRas Nummer 10, Mads Möller, in der 40. Spielminute mit einem sehenswerten Spannschuss zum 1:1 Pausenstand aus.

Im Gegensatz zu den ersten 45. Minuten hatte nun der SV Hemmingstedt in der zweiten Halbzeit etwas mehr Spielanteile und kombinierte sich häufiger vor das Tor der Meldorfer. Der Spielertrainer der TuRaner, Tobias Hebbeln, verhinderte kurz vor seiner Auswechslung selbst den Gegentreffer, indem er den Ball in letzter Sekunde zur Ecke klärte. In der 77. Minute erhielt jedoch Meldorf einen Freistoß vor dem gegnerischen 16-Meter-Raum. Diesen verwandelte Torjäger Moritz Janßen mit einem strammen Flachschuss zum 1:2 und erzielte somit sein 13. Tor im achten Spiel. Lediglich sechs Minuten später traf Hemmingstedt zum 2:2 Endstand. Meldorf versäumte es mehrfach den Angriff der Gastgeber im Mittelfeld zu unterbrechen und so landete das Spielgerät bei Stürmer Thore Rufener, der trotz nachrückender Verteidiger Ruhe bewahrte und den Ball ins Netz beförderte.

Beide Mannschaften spielten auf Sieg und boten den Zuschauern ein packendes und faires Spiel. Insgesamt eine verdiente Punkteteilung in Hemmingstedt! Nächsten Sonntag empfängt TuRa Meldorf um 15:00 Uhr den SV Blau-Weiß 86 Averlak im eigenen Stadion.

Tim Bojens

Fußball Herren Kreisklasse C: SG Geest IV – TuRa II 2:8

Auswärts-Dreier der 2. Herren in Schafstedt gegen die Vertretung der SG Geest IV.

Am heutigen Sonntag spielte unsere 2. Herren gegen Geest IV. Nachdem man am letzten Wochenende 2 Punkte verschenkte, siegte man heute souverän 8:2 gegen Geest. Man konnte Mal wieder Hilfe aus der 1. Mannschaft bekommen. Nik Peetz bestritt ein starkes Spiel und belohnte sich mit 3 Treffern. Zu den Torschützen gesellten sich noch Tobias Hunold, Thore Schmidt, André Horstmann und zwei erzwungene Eigentore. Mit dieser Leistung kann man zufrieden sein. Schöne Tore, schöne Spielzüge, ein rundum gelungener Nachmittag. Nächstes Wochenende treffen wir dann in heimischen Gefilden auf die Vertretung der SG Qu-Bi/Burg.
Anpfiff am 10.10.2021 ist um 12:30 Uhr im Stadion.
Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – TSV Buchholz 3:1 (1:1)

+++Sieg im Spitzenspiel+++

Mit breiter Brust aufgrund des Sieges am vergangenen Mittwoch, ging es nun gegen den bisher ungeschlagenen Gegner aus Buchholz.
Meldorf begann stark und konnte sich von Beginn an gute Chancen erspielen. In der 25. Minute war es Max Szelat, der den Ball am Gästetorwart vorbei spielte und dann klar vom Buchholzer Schlussmann gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Moritz Janßen souverän.
Nach dem Führungstreffer kamen dann die Buchholzer besser im Spiel. So konnten die Gäste in der 36. Minute durch Scharf den 1:1 Halbzeitstand erzielen.
Die zweite Hälfte startete zunächst durchwachsen und ohne zwingende Chancen. Nach einem Handspiel der Buchholzer im eigenem Strafraum, erzielte Moritz Janßen per Strafstoß sein zweites Tor (62‘).
TuRa hatte das Spiel nun wieder besser im Griff und konnte sich einige Chancen erspielen. Den Schlusspunkt setzte erneut Janßen (89‘), der mit seinem dritten Treffer des Tages und zwölftem Saisontreffer die Torjägerliste deutlich anführt.

Yannes Runge

Einige Fotos vom Spiel hier