Fußball Herren: 3. Platz beim Sparkassencup 2023 in Marne

Mit zwei Siegen in den ersten beiden Spielen gegen den FC Diekhusen und dem Marner TV weiß war ein verheißungsvoller Anfang im Turnier gemacht, der sich aber leider in dieser Form nicht mehr so fortsetzte. Das dritte Spiel des Abends gegen den Turnierfavoriten Marner TV blau, der seiner Favoritenrolle gerecht wurde und das Turnier gewann, wurde mit 1:3 verloren. Leider wurde auch die Begegnung gegen den inoffiziellen Hallenkreismeister TSV Friedrichskoog mit 0:1 verloren. Ein 2:2 Unentschieden gegen die All Stars vom Marner TV und der 2:1 Sieg gegen den MTV Tellingstedt sicherten dann den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Fußball Herren: Hallenkreismeisterschaft 2023

TuRa ist Vize-Meister
Danny Rautenberg erfolgreichster Torschütze des Turniers
Durch einen souveränen 1.Platz in der Vorrunde qualifizierten wir uns für die Endrunde der inoffiziellen Fußball-Hallenkreismeisterschaften in Brunsbüttel.
Wir starten mit einer Niederlage gegen Barlt (1:2), konnten dieses Manko allerdings durch zwei Siege gegen Hemmingstedt (6:1) und Friedrichskoog (0:1) ausgleichen. Im letzten Spiel der Gruppe ging es gegen Büsum. Wir gingen verdient mit 1:0 in Führung. Büsum gelang es jedoch in Unterzahl(!) noch das 1:1 zu erzielen. Als Gruppenzweiter erreichten wir wegen der besseren Tordifferenz das Halbfinale. Hier wartete der FC Burg.
Mads Möller und Björn Ehlers trafen innerhalb der ersten drei Minuten zum 2:0. Danach gelang es Burg drei Tore in Folge zu erzielen. Kurz vor Schluss egalisierte Danny Rautenberg zum 3:3. Im nachfolgenden 9-Meterschießen konnten wir uns durch Tore von Moritz Mede, Mads Möller und Luis Seufert durchsetzen. Die Burger knallten den ersten 9-Meter nur gegen die Latte.
Im Finale kam es dann zum Rematch aus der Gruppe A – gegen den TSV Friedrichskoog.
Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, das wieder kurz vor Schluss entschieden wurde. Der Ex-Turaner Niklas Rusch macht das 1:0 für Friedrichskoog und markierte damit auch den Endstand.
Wir gratulieren dem TSV Friedrichskoog zum Kreismeistertitel  und bedanken uns – sowohl beim FC St. Michaelisdonn als Veranstalter als auch beim BSC Brunsbüttel – für einen fantastischen Fußballnachmittag.

Bericht: Mads Möller
Fotos: Hubert Rach

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren: Hallenkreismeisterschaft 2023

Der dritte Turniertag in der Sporthalle von St. Michaelisdonn war der  Tag der Vorrundenspiele von TuRa. Und er begann nicht gerade verheißungsvoll. Gleich das 1. Spiel gegen die SG Süd22 ging mit 3:2 verloren. Aber vielleicht war diese Niederlage der Grundstein für die nachfolgenden Siege – so verwunderlich es auch klingen mag. Jedenfalls stimmten danach Konzentration, Eindsatzfreude und Spielwitz.
Mit Siegen in den drei folgenden Spielen gegen den SV Wöhrden (5:0),  FC Diekhusen-Fahrstedt (2:0) und dem Marner TV (3:1) wurde nicht nur die Qualifikation für die Endrunde in Brunsbüttel geschafft, sondern auch der Turniersieg  errungen. Ebenso in die Endrunde geschafft hat es an diesem Abend  der Marner TV.
Die weiteren Endrundenteilnehmer, die sich bereits am 1. bzw. 2. Turniertag dafür qualifiziert haben sind:  SV Hemmingstedt, SG Geest 05, B
SC Brunsbüttel und der TSV Friedrichskoog. Die letzten beiden Endrundenteilnehmer werden am 08.01. ermittelt
Der TSV Buchholz und die SG Norderhamme können noch hoffen als einer der zweitbesten Dritten dazuzustoßen. 
Einige Fotos vom 3. Turniertag hier.

Fußball: Das 14. X-Mas-Turnier – ein gelungener Wiederanlauf

Nach über dreijähriger Auszeit -bedingt durch die Corona-Pandemie- gab es in diesem Jahr die erfolgreiche Wiederbelebung des X-Mas-Turniers. Diese Traditionsveranstaltung fand nun bereits zum 14. Mal statt.
Die Hauptorganisatoren Danny Voß und Nils Ole Utech konnten zufrieden auf den Verlauf der Veranstaltung blicken hatten sie doch mit Nedzad Puzic und seinem Team (Tarik Puzic, Horst Brandenburg) einen routinierten Turnierleiter, der für Turnierablauf, Technik und Musik verantwortlich zeichnete.
Eine tolle Stimmung in der Halle und auf der Tribüne, ein reibungsloser Ablauf und – was am Wichtigsten ist – es gab keine Verletzungen. Ein Dankeschön gilt den beiden Schiedrichtern Dominik Hansen (“Hassan”) und Tobias Meggers von der SG TenSar, die alle Spiele souverän über die Runden brachten und ebenso ein Dankeschön den Damen am Verpflegungsstand (Jette Lomparski, Ina Großheim, Lilly Mayer, Hannah Fricke, Lotta Tolksdorf, Emma Claußen, Clara Ehrenberg und Sofia Wichelmann ), die während der gesamten Veranstaltungsdauer für das leibliche Wohl der Zuschauer und Spieler sorgten.
Insgesamt zwölf Mannschaften nahmen am traditionellen X-mas-Turnier von TuRa in der Meldorfer Großsporthalle teil. Und es hätten noch mehr Mannschaften teilnehmen wollen aber die Organisatoren mussten eine Grenze ziehen. Das zeigt, wie beliebt dieses Turnier ist, das viele ehemalige Meldorfer bzw. TuRaner nutzen, um sich mit alten Freunden und früheren Mannschaftskameraden zu treffen und bei dieser Gelegenheit gemeinsam um den Turniersieg zu kicken. Unter den Mannschaften waren viele, die schon jahrelang dabei sind, aber es gibt immer wieder mal neue Mannschaften bzw. Zusammensetzungen, deren phantasievolle bzw. ungewöhnliche Namen nicht so ohne Weiteres auf deren Spieler/innen schließen lassen.
Turnierprämien gibt es nicht. Hier wird nur mit Spaß aber trotzdem mit sportlichem Ehrgeiz um die Ehre des Turniersieges und den damit verbundenen Wanderpokal gekämpft. Turniersieger wurden Die verlorenen Söhne,  die sich zuvor im Halbfinale gegen Knüppel Wolmersdorf durchsetzten und das Finalspiel gegen Meldorf United mit 3:1 für sich entschieden. Meldorf United qualifizierte sich durch einen Sieg im Halbfinale über Bertis Buben für das Finale.

Einige Fotos vom Turnier hier.

 

Fußball Herren Kreisliga: Mit bewährtem Trainerteam in die nächste Saison 23/24

1. Herren weiter mit Schmidt, van den Berg und Wilkens

„Ich denke wir haben noch ein spannendes Projekt in den nächsten Jahren hier…“
Mit diesen Worten verlängerten Trainer Alexander Schmidt gemeinsam mit seinen beiden Co-Trainern Corvin van den Berg und Heiko Wilkens ihre Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung für mindestens eine weitere Saison. Auch die Physiotherapeuten sowie das Betreuerteam um Ligaobmann Thomas Bürger haben bereits die Zusage für eine Fortsetzung ihres Engagements gegeben.
Diese Kontinuität an der Seitenlinie, eine gute Mannschaftsstruktur sowie Jahr für Jahr nachrückende Talente aus der eigenen Jugend sollen die Basis für eine erfolgreiche Zukunft unseres Herrenfußballs bilden.

Alex Seufert

Fußball Herren Kreisliga: SV Frisia 03 Risum-Lindholm II – TuRa Meldorf, 5:0 (1:0)

Wir reisten mit einem 14-Mann Kader zu unserem letzten Spiel des Kalenderjahres nach Risum-Lindholm – auf Kunstrasen.
Die erste Halbzeit gestaltete sich schwierig und wir gerieten verdient mit 1:0 in Rückstand. Leider erspielten wir uns keine Torchancen und der Gastgeber war sehr effektiv und nutzte die quasi einzige Chance.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit fiel nach einem langen Ball das frühe 2:0. Leider wirkten unsere taktischen Änderungen nur bedingt und so gingen wir am Ende mit 5:0 unter. Ein sehr schwaches und auch verdientes Ergebnis zum Jahresabschluss.
Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans, die eine 90-Minuten-Tour auf sich nahmen.

Mads Möller

Fußball: 1. Herrenmannschaft dankt Sponsoren für großzügige Spenden

Die Firma Reifen Dimension Nord spendete Regenjacken und die Firma CS Sonnenschutz Aufwärmpullover und Aufwärm-T-Shirts. Aus diesem Anlass besuchten Kapitän Dany Voß und Jasper Todt von der 1. Herrenmannschaft Timm Maaßen und Cay Siebke und bedankten sich mit jeweils einem Präsentkorb sowie einem Mannschaftsfoto inklusive einer Saisonkarte für die großzügigen Spenden, ohne die eine Mannschaft kaum funktionsfähig ist. Gerade in der heutigen Zeit mit der hohen Inflationsrate sind derartige Spenden nicht selbstverständlich. Daher gilt den beiden Sponsoren ein großes Dankeschön!

Thomas Bürger

Fußball: Neues Outfit für 1. und 2. Fußball-Herrenmannschaft von TuRa

Seit dieser Saison spielen die 1. und 2. Herrenmannschaft von TuRa Meldorf in einheitlichen Trikots. Möglich gemacht wurde dies von den beiden Meldorfer Firmen Schillhorn und Elektro Sachau. Beide Firmen sponserten gemeinsam je einen kompletten Satz Spielkleidung für beide Mannschaften. Gerade in der heutigen Zeit ist eine solche Spende nicht selbstverständlich. Als Dank für die großzügige Spende erhielten Kim Dirk Dithmer von der Firma Schillhorn und Bernd Sachau von den beiden Mannschaften am letzten Heimspiel dieser Saison je einen Präsentkorb sowie Dauerkarte und Mannschaftsfoto.

Thomas Bürger

Fußball Herren Kreisklasse B: TuRa II – SV Hemme 3:2 (2:0)

Richtige Antwort nach der Schmach vom letzten Wochenende. Am Sonntag gastierte der SV Hemme im Stadion an der Promenade in Meldorf zum Kellerspiel gegen die zweite von TuRa. Nach dem Spiel gegen Wöhrden, das die Grün-weißen mit 0:10 verloren, war Wiedergutmachung angesagt. In der Woche wurde intensiv und fleißig trainiert und viel geredet um die derbe Niederlage aufzuarbeiten. Und – es hat funktioniert.
Mit 3:2 gewannen die Meldorfer das Spiel und zogen in der Tabelle an Hemme vorbei. In der ersten Halbzeit spielte die Mannschaft hervorragend und ging verdient in der 12. Minute durch Finn Janßen in Führung und baute diese in der 22. Minute durch Bastian Viethsen auf 2:0 aus. TuRa ließ wirklich nichts anbrennen und ließ im Mittelfeld, das diesmal durch Björn Haders (nach sehr sehr langer Pause) und Tobi Hunold besetzt war, nichts zu. Toller Fußball wurde geboten und man ging verdient mit dem 2:0 in die Pause.
Pause vorbei, anderes Spiel. Kein Zugriff mehr auf Hemme. In der 66. Minute der Anschlusstreffer und in der 83. Minute gar der Ausgleich. Hemme drückte immer weiter und unser Kevin hielt mit einer Wahnsinnsparade in der 86. Minute das Unentschieden fest. Und TuRa machte jetzt wieder etwas mehr, man wollte sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben und wurde auch belohnt. Der unparteiische Schiedsrichter pfiff in der 89. Minute Elfmeter für die Grün-weißen. Tobi Hunold krönte seine gute Leistung und erlöste seine Farben mit dem sehr gut geschossenen Elfer. Verdient gewonnen, Hemme in der Tabelle überholt. Am nächsten Sonntag spielt man das Rückspiel. Es wird interessant. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SV Blau-Weiß Wesselburen 2:0 (1:0)

Nach dem 7:1 Heimsieg in der vergangenen Woche, spielten wir diese Woche erneut vor heimischer Kulisse gegen Blau Weiß Wesselburen. Es sollte ein schweres Spiel mit viel Ballbesitz und tiefstehenden Gegnern werden. Trotzdem konnten wir in der 14. Minute durch Oke Boje früh in Führung gehen. Dann wurde es das erwartet schwere Spiel gegen einen robusten und tiefstehenden Gegner, der sich in der 27. Minute mit einer roten Karte selber schwächte. Wir konnten uns nur wenige Chancen erarbeiten und so ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.
Die 2. Halbzeit verlief etwas besser, jedoch weiterhin ohne einen weiteren und vermutlich entscheidenden Treffer. Diesen erzielten wir dann mit dem Schlusspfiff in der 93. Minute durch Oke Boje. In der nächsten Woche treten wir dann das letzte Spiel dieses Jahres auswärts gegen Frisia  Lindholm II an.
Einige Fotos vom Spiel hier.

Oke Boje

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SG Drelsdorf/Goldebek 7:1 (5:0)

Mit 17 Mann war es das Ziel die 3 Punkte am Dom zu lassen. Ziel erreicht!

Wir starteten furios und dominierten die erste Viertelstunde. Folgerichtig fiel das 1:0 und 2:0 in den ersten 10 Minuten – Todt und Rautenberg.
Mit einem Fernschuss erhöhte Rautenberg in der 22. zum 3:0. Boje (25′) und Runge (38′) per Elfmeter machten das 5:0 zur Halbzeit perfekt.
Die Trainer waren mehr als zufrieden, einziges Manko: Chancenverwertung!
Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich und wir hatten unzählige Chancen.
Der eingewechselte Janßen erzielte in der 61. Minute das 6:0 und durch ein Eigentor erhöhten wir nach 75. Minuten auf 7:0.
Leider verpassten wir es, weitere Tore zu schießen und so machte der Gegner das 7:1, was dann auch der Endstand war. Fazit: Mehr als verdiente 3 Punkte für die Domstädter.

Wichtiges Ereignis:
Kapitän Danny Voß hätte fast sein erstes Saisontor erzielt – wenn Möller querlegt hätte.

Mads Möller

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: SG Oldenswort-Witzwort 3:2 (2:2)

Das 1:0 (aus Meldorfer Sicht) durch Max Szelat in der 4. Spielminute

Am Samstag begrüßte die SG Oldenswort-Witzwort TuRa Meldorf. Die Begegnung ging mit 3:2 zugunsten der SG Oldenswort-Witzwort aus. Die SG Oldenswort-Witzwort hat mit dem Sieg über TuRa Meldorf einen Coup gelandet.

TuRa Meldorf erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Max Szelat traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Geschockt zeigte sich die SG Oldenswort-Witzwort nicht. Nur wenig später war Bjoern Suckow mit dem Ausgleich zur Stelle (8.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Nick Bojens von TuRa Meldorf, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Moritz Mede ersetzt wurde. Maurice Reiners schoss für die SG Oldenswort-Witzwort in der 13. Minute das zweite Tor. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (42.) traf Moritz Janßen zum Ausgleich für TuRa Meldorf. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Eine Minute später ging die SG Oldenswort-Witzwort durch den zweiten Treffer von Reiners in Führung. Christian Herpel nahm mit der Einwechslung von Torben Peters das Tempo raus, Melf Thomsen verließ den Platz (180.). Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Jonas Reichl feierte die SG Oldenswort-Witzwort einen dreifachen Punktgewinn gegen TuRa Meldorf.
Im letzten Match der Hinrunde tat die SG Oldenswort-Witzwort etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz sechs. Die Gastgeber verbuchten insgesamt fünf Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der SG Oldenswort-Witzwort noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.
Durch diese Niederlage fiel TuRa Meldorf aus der Aufstiegszone auf Platz drei. Erfolgsgarant der Gäste ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 40 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur zweimal gab sich die Elf von Coach Alexander Schmidt bisher geschlagen.
Am kommenden Samstag trifft die SG Oldenswort-Witzwort auf SpVgg Holstein-West, TuRa Meldorf spielt tags darauf gegen SG Drelsdorf/Goldebek.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 29.10.2022 um 17:44 Uhr automatisch generiert)

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisklasse B: SG Bargenstedt/Epenwöhrden – TuRa II 3:1 (1:0)

Ein Balanceakt der besonderen Art – so sieht es aus.

Leider nichts zu holen für die TuRa 2 in Bargenstedt.
Am heutigen Sonntag spielte die 2. Herren von TuRa gegen die SG Bargenstedt/Epenwöhrden. Leider verloren die Grünen durch individuelle Fehler mit 3:1. Wie so oft spielte man eigentlich den besseren Fußball kombinierte sich bis zum 16 Meter-Raum gut durch aber in der Box war der Ofen aus. Beste Gelegenheiten ließ man aus. Und wie es denn kommt fängt man sich das Gegentor ein und läuft einem Rückstand hinterher. Nichtsdestotrotz, Kopf hängen lassen zählt nicht. Man muss immer weiter arbeiten und an sich glauben. Nächste Woche hat die Zweite spielfrei und in zwei Wochen geht es dann gegen Wöhrden wo man im Hinspiel 2:2 spielte. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SV Blau-Weiß Löwenstedt 5:0 (1:0)

Das 1:0 in der 32′ (Nr. 7) durch Yannes Runge.

Nach dem 3:0 Sieg in der vergangenen Woche gegen Husum II, spielten wir diese Woche gegen Blau Weiß Löwenstedt auf heimgesuchten Rasen an der Promenade.
Nach einem guten Start und mehr Anteilen an der Partie konnte wir erste Chancen noch nicht nutzen. Trotzdem verwandelte Yannes Runge in der 32. Minute zur 1:0 Führung, welche auch der Halbzeitstand sein sollte.
In der 2. Halbzeit erhöhten wir den Druck und kamen so vermehrt zu guten Torchancen. In der 55. und 57. Minuten konnten wir durch Oke Boje auf 3:0 erhöhen. Doch auch danach ließen wir nicht locker und konnten somit erneut durch Yannes Runge in der 72. Minute auf 4:0 erhöhen. Gegnerische Chancen ließen wir in dieser Phase durch gute und abgeklärte Abwehrarbeit kaum bis gar nicht zu.
Einen verschossenen Elfmeter, rausgeholt durch Tim Lasse Sohnrey nach super Einzelaktion , machte Moritz Janßen in des vergessen, indem er in der 79. Minute dann doch zum 5:0 Entstand netzte.
Eine gute Mannschaftsleistung beschert uns somit weitere 3 wichtige Punkte im Kampf an der Spitze der Tabelle.

Oke Boje

Fußball Herren Kreisklasse B: TuRa II – SV Farnewinkel/Nindorf II 3:3 (2:1)

Punkteteilung im Derby TuRa II gegen FSV II

Am heutigen Sonntag empfing die zweite Mannschaft von TuRa die Zweitvertretung des SV Farnewinkel-Nindorf im Stadion an der Promenade. Das Spiel endete 3:3 in einem fairen Derby. Halbzeit eins beherrschte TuRa das Spiel, in Halbzeit zwei hatte der FSV leichtes Übergewicht. Durch Tore von Moritz Schmelzeisen und Nico Holst ging TuRa in Führung und hatte das Geschehen eigentlich fest in der Hand. Farnewinkel kam durch einen Fehler zum 2:1 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In Halbzeit 2 musste man die Mannschaft etwas verändern und hatte dadurch komplett den Faden verloren und Farnewinkel kam durch einen Handelfmeter zum Ausgleichstreffer. Und etwas später erzielte der Gast auch noch den Führungstreffer. Farnewinkel führte nun nicht unverdient. Stefan Weller hatten seinen FSV in der Kabine sehr gut eingestellt. TuRa kam in Halbzeit zwei nicht in die Füße. Aber wer glaubt, man ließe jetzt den Kopf hängen, irrte sich. Moral hat TuRa II und man glich durch Dzanan Hajdinovic in der 83`’ aus.

Fazit: 1. Halbzeit top, 2. Halbzeit nicht ganz so gut aber trotzdem zurück gekommen. Nächste Woche fahren wir dann zum ungeschlagenen Tabellenführer TSV Büsum, Anpfiff 16:00 Uhr.

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SG Mitte NF 1:2 (0:1)

Nach einem starken Auswärtssieg vergangene Woche gegen Hemmingstedt, reiste nun der Tabellenführer zum Spitzenspiel an die Promenade.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften wirklich gefährliche Torchancen erspielen. Dennoch waren es fast ausschließlich wir, die aus dem Spiel zu Torabschlüssen kamen. Doch in der 37. Spielminute war es dann Marvin Lemke, der nach einem Freistoß das Kopfballtor zum 0:1 Halbzeitstand erzielte.

Die zweite Halbzeit startete so, wie die gesamte erste Halbzeit verlief. Wenig Torchancen und viel Ballbesitz auf unserer Seite. Aber erneut waren es die Gäste aus Nordfriesland, die per direktem Freistoß auf 0:2 erhöhen konnten.

Anschließend erhöhten wir den Druck in der gegnerischen Hälfte und erarbeiteten uns einige Chancen. In der 79. Spielminute war es Moritz Janßen, der einen Strafstoß – nach Foulspiel an Paul Eckhardt – verwandelte. Dies sollte leider auch der Endstand sein, da wir uns keine nennenswerten Torchancen mehr erspielen konnten.

Fazit: Auch wenn wir das Spitzenspiel verloren haben, war die Leistung keineswegs enttäuschend. Nun heißt es vollen Fokus auf das kommende Auswärtsspiel in Husum setzen.

Yannes Runge

Fußball Herren Kreisklasse B: SG Eiderstedt II – TuRa 4:0 (2:0)

Niederlage der 2. Herren gegen Eiderstedt II
Am Samstag spielte die 2. Herren in Garding gegen die Sportfreunde der SG Eiderstedt II. Bis zur 33. Minute hielt man ein 0:0. Durch einen Fehler und einer Unachtsamkeit fiel das 1:0 für den Gastgeber. Fünf Minuten später, wieder durch einen Fehler, das 2:0. Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr. In Halbzeit 2 spielte man gut mit, musste aber in der 55. Minute das 3 :0 schlucken. Die Zweite von TuRa scheiterte entweder am Pfosten oder an dem starken Keeper der Gastgeber. In der 75. Minute fiel das 4:0 wieder durch einen Fehler.
Das war dann auch das Endergebnis. Fazit, mal wieder sehr gut gespielt, aber leider die Großchancen nicht genutzt. Mund abputzen weiter machen.

Alex Saß

Fußball Herren Kreisliga: SV Hemmingstedt – TuRa 0:4 (0:1)

Derbysieg im Spitzenspiel

Das Spiel begann furios und Paul Eckhardt netzte nach nicht einmal 7 Minuten zur Führung ein. Wir behielten weiterhin die Oberhand und gingen mit diesem Spielstand in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit war es Tim Lasse Sohnrey, der zum 0:2 einschieben konnte. Das war wohl die Vorentscheidung. Das Team konnte befreit aufspielen und der eingewechselte Björn Ehlers erhöhte auf 0:3 mit einem schönen Schlenzer mit dem eigentlichen schwächeren linken Fuß. Und auch der eingewechselte Moritz Janßen traf zum 0:4. Endstand!
Fazit:
Über fast das gesamte Spiel waren wir die eindeutig bessere Mannschaft und so hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können.
Am kommenden Wochenende kommt es in unserem Stadion zu einem weiteren Kräftemessen mit einem Spitzenteam. Mit einem Sieg über den Tabellenführer SG Mitte NF können wir uns den 1. Platz zurück holen!

Mads Möller

 

 

Fußball Herren Kreisklasse B: TuRa II – SV Hemmingstedt II 4:3 (2:2)

Erster Dreier für TuRas Zweite. Am heutigen Sonntag spielte TuRa 2 gegen die Zweitvertretung aus Hemmingstedt. Am 6. Spieltag war es dann endlich soweit. Meldorf spielte den ersten Dreier ein und entfernte sich punktetechnisch von den Abstiegsplätzen. Mit zwei Spielern aus der Altliga ( André Horstmann und Tim Reichardt) und Nico Holst aus der Ersten fuhr TuRa verdient die Punkte ein. Schon in der 4. Minute schlug Finn Janßen zu. Er erzielte den Treffer zum 1:0. Meldorf blieb druckvoll und hätte sich nur belohnen müssen. Aber es kam leider anders als vorgenommen. Durch einen Elfmeter glich Hemmingstedt zum 1:1 aus. Man ließ den Kopf nicht hängen und erzielte durch Jamin Hjadinovic das 2:1. Durch einen nicht gegebenen Elfmeter für TuRa erzielte Hemmingstedt im nachfolgenden Konter das 2:2 – kurz vor der Pause. In Halbzeit zwei verflachte die Partie etwas. Das Geschehen spielte sich eher zwischen den Strafräumen ab und eigentlich aus dem Nichts erzielte Hemmingstedt das 3:2. Nun hieß es aufstehen und kämpfen. Man versuchte viel, musste aber immer auf Hemmingstedts Konter aufpassen. Aber in der 84. Minute erzielte Nico Holst 3:3 und 4 Minuten später sogar das 4:3. Das war auch der Endstand und man hatte die ersten drei Punkte auf dem Konto. Nächste Woche geht es dann nach Eiderstedt. Bis dahin, munter bleiben!

Alex Saß

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SG Norderhamme 2:1 (2:1)

Nachdem unsere zweite Mannschaft einen Last-Minute Heimsieg einfuhr, waren wir dran um ebenfalls die 3 Punkte in Meldorf zu lassen. Wir starteten perfekt ins Spiel und gingen nach 14 Minuten 2:0 in Führung durch Tore von Oke Boje und Danny Rautenberg.
Wir erspielten uns weitere Großchancen, konnten diese allerdings nicht nutzen und so kam es wie es kommen musste: Norderhamme trifft in der 45. Minute mit dem allerersten Torschuss zum 2:1.
In der zweiten Halbzeit ging es so weiter und wir konnten keine der unzähligen Chancen nutzen.
Norderhamme spielte etwas besser mit als in der ersten Halbzeit, doch am Ende waren es 3 verdiente Punkte für die TuRaner.

Mads Möller

TuRa:
Christiansen – Bojens (Lewansky) – Szelat – Delfs – Seufert (Koll) – Voß – Sohnrey  (Mede) – Rautenberg (M.Janßen) -Eckhardt (Möller) – Runge – Boje

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball Herren Kreisklasse B: TuRa II – TSV Erfde 3:5 (1:0)

TuRa II spielte am heutigen Sonntag gegen die Vertretung aus Erfde. TuRa ging in Halbzeit 1 durch Jamin Haidinovic mit 1:0 in Führung. Das war auch der Pausenstand. In Halbzeit 2 drückte Erfde die TuRaner so in ihre Hälfte, dass es zwangsläufig zum Ausgleichstreffer kommen musste. Dieser resultierte aus einem aus 30 Meter getretenen Freistoß. Erfde drückte und drückte und kam dann zu vier weiteren Treffern. Es stand auf einmal 1:5. Aber TuRa steckte, was positiv war, nicht den Kopf in das Grün. Man kämpfte und Felix Jäger jagte die Kugel unhaltbar aus 25 Meter zum 2:5 in das Gehäuse. Jamin belohnt sich mit seinem 2 Treffer zum 3:5. Nabi hatte noch die Gelegenheit zum 4:5  für Meldorf. Dieser wurde aber noch von der Linie gekratzt.
Fazit: Starke 1. Halbzeit, schlechte 35 Minuten in der 2. Halbzeit, aber wiederum Moral bewiesen und starke 10 Minuten in der 2. Halbzeit.
Nächste Woche besuchen wir die Sportfreunde aus Nordhastedt. Bis dahin, munter bleiben.

Alex Saß

Fußball Herren Kreisliga: TuRa – SpVgg Holstein West 1:1

Direkt nach 3 Minuten konterten die Gäste und der Top-Torschütze der Gäste, Dennis Papenfuß, trifft zum 0:1. Wir fanden danach etwas besser ins Spiel und erzielten in der 26. Minute das 1:1; Björn Ehlers mit einem direkten Freistoß in den Winkel.
Danach wurde das Spiel qualitativ immer schlechter und beiden Mannschaften gelang nichts Nenneswertes mehr. Nach der Halbzeit ging es so weiter und wir erspielten uns keine wirklichen Torchancen. In der letzten Minuten des Spiel hatten wir sogar noch Glück,  dass die Gäste nicht zum Sieg einköpfen.

Endstand 1:1.

TuRa:
Christiansen – Bojens-Szelat-Delfs (Koll) -Böthern – Voß(Hunold)-Rautenberg-Ehlers – Mede (Sohnrey) -F. Janßen-M. Janßen

Mads Möller

Fußball Herren Kreisliga: SG Eiderstedt – TuRa 1:1 (0:1)

Auch auf Eiderstedt hat es lange nicht geregnet -man sieht es.

Nach 4 Minuten ging TuRa durch Paul Eckhardt mit 1:0 in Führung. Dies sollte der allerdings unser einziger Lichtblick des Spiels sein. Eiderstedt macht sehr viel Druck und war das bessere Team.
Auch in der zweiten Halbzeit machten die Hausherren das Spiel und wir konnten kaum für Entlastungsangriffe sorgen, folgerichtig fiel das 1:1. Zum Ende konnten wir den Punkt verteidigen.
Wissenswertes: Gelb-Rot für Todt 75. Minute

TuRa:
Sachau-Seufert-Szelat-Delfs(Koll)-Mede(F.Janßen)-Todt-Voß-Utech-Runge(Viethsen)-Eckhardt-M. Janßen(Peetz)

Fotos: Niklas Meers
Bericht: Mads Möller