Fußball B-Junioren: Neue Trikots für die SG TuRa Meldorf/TSV Nordhastedt II

Am vergangenen Samstag konnten sich Mannschaft und Trainer der B2- Junioren der SG Meldorf/Nordhastedt bei  Reiner Weber von der Hauptagentur der Itzehoer Versicherungen in Nordhastedt für sein großzügiges Sponsoring bedanken. Reiner Weber hatte der Mannschaft einen kompletten Satz Spielkleidung (Trikot, Hosen, Stutzen) gesponsert. Trainer Hans Georg Weinreich ging in seinen Dankesworten auf die Bedeutung dieses Sponsorings ein und bemerkte in diesem Zusammenhang, dass es für die Vereine immer schwieriger werde Sponsoren zu finden. “Mit dieser Ausstattung ist die Mannschaft für die Rückrunde gut gerüstet”, so seine Worte.  Als sichtbares Zeichen des Dankes von Mannschaft und Trainer überreichte Hans-Georg Weinreich einen prall gefüllten Präsentkorb, dem demnächst ein Foto von der Trikotübergabe folgen wird.

Fußball E-Junioren: 1. Hallenturnier – 1. Erfolg

Im ersten Hallenturnier für die E-Jugend von TuRa Meldorf im Jahr 2023 erreichte die gemischte Mannschaft aus Spielerinnen und Spielern der E1 und der E2 einen großartigen 1. Platz!
In Brunsbüttel ging eine überragende Mannschaft an den Start und behielt nach sechs Spielen eine „weiße Weste“. Mit unglaublichen 18:0 Punkten und 15:0 Toren waren sie die Überflieger des Turniers. Auch wenn das ein oder andere Spiel etwas spannend war, die ein oder andere Torchance ausgelassen wurde, hatte der Trainer der E2, Stefan Passick, die Mannschaft sowohl taktisch als auch spielerisch gut eingestellt. Die Stimmung in der Mannschaft und auf der Tribüne war durch die Siegesserie natürlich sehr gut. Wenn am Montag nach den Weihnachtsferien die Schule wieder losgeht, dann wird vielleicht der ein oder andere aus der Turnier-Mannschaft stolz die Schule betreten können.

Dominic Huuk

Fußball D-Junioren: Hallenturnier der SG Geest in Albersdorf

Im ersten Hallenturnier für unsere D1-Jugend in diesem Jahr konnten drei Siege und zwei Niederlagen erspielt, ein Torverhältnis von 8:3 Toren erzielt sowie jede Menge Erfahrung gesammelt werden. Die SG Geest-Mitteldithmarschen hatte uns zu ihrem Turnier am 07. Januar 2023 eingeladen, bei dem fünf Verbands- und drei Kreisligisten an den Start gingen. Mit der D-Jugend von Holstein Kiel war ein sehr prominenter Gegner eingeladen, der in einem spannenden Finale dann auch gegen die SG Kickers Eider gewann.
Für unsere D1 waren die Verbandsligisten TSV Hattstedt und der spätere Finalist SG Kickers Eider, mit denen wir zunächst in einer Gruppe spielten, eine Hürde zu hoch. In der nächsten Runde konnten wir aber die SG Lohe-Wesseln und den SC Hohenaspe (beide ebenfalls Kreisliga Westküste) in spannenden Spielen besiegen. So gelang in der Endabrechnung zwar „nur“ der 7. Platz von neun Mannschaften, aber es hat viel Spaß gemacht und es war eine super Vorbereitung für die Qualifikation der Hallenkreismeisterschaft am 29. Januar in Tellingstedt.

Dominic Huuk

Fußball: Das 14. X-Mas-Turnier – ein gelungener Wiederanlauf

Nach über dreijähriger Auszeit -bedingt durch die Corona-Pandemie- gab es in diesem Jahr die erfolgreiche Wiederbelebung des X-Mas-Turniers. Diese Traditionsveranstaltung fand nun bereits zum 14. Mal statt.
Die Hauptorganisatoren Danny Voß und Nils Ole Utech konnten zufrieden auf den Verlauf der Veranstaltung blicken hatten sie doch mit Nedzad Puzic und seinem Team (Tarik Puzic, Horst Brandenburg) einen routinierten Turnierleiter, der für Turnierablauf, Technik und Musik verantwortlich zeichnete.
Eine tolle Stimmung in der Halle und auf der Tribüne, ein reibungsloser Ablauf und – was am Wichtigsten ist – es gab keine Verletzungen. Ein Dankeschön gilt den beiden Schiedrichtern Dominik Hansen (“Hassan”) und Tobias Meggers von der SG TenSar, die alle Spiele souverän über die Runden brachten und ebenso ein Dankeschön den Damen am Verpflegungsstand (Jette Lomparski, Ina Großheim, Lilly Mayer, Hannah Fricke, Lotta Tolksdorf, Emma Claußen, Clara Ehrenberg und Sofia Wichelmann ), die während der gesamten Veranstaltungsdauer für das leibliche Wohl der Zuschauer und Spieler sorgten.
Insgesamt zwölf Mannschaften nahmen am traditionellen X-mas-Turnier von TuRa in der Meldorfer Großsporthalle teil. Und es hätten noch mehr Mannschaften teilnehmen wollen aber die Organisatoren mussten eine Grenze ziehen. Das zeigt, wie beliebt dieses Turnier ist, das viele ehemalige Meldorfer bzw. TuRaner nutzen, um sich mit alten Freunden und früheren Mannschaftskameraden zu treffen und bei dieser Gelegenheit gemeinsam um den Turniersieg zu kicken. Unter den Mannschaften waren viele, die schon jahrelang dabei sind, aber es gibt immer wieder mal neue Mannschaften bzw. Zusammensetzungen, deren phantasievolle bzw. ungewöhnliche Namen nicht so ohne Weiteres auf deren Spieler/innen schließen lassen.
Turnierprämien gibt es nicht. Hier wird nur mit Spaß aber trotzdem mit sportlichem Ehrgeiz um die Ehre des Turniersieges und den damit verbundenen Wanderpokal gekämpft. Turniersieger wurden Die verlorenen Söhne,  die sich zuvor im Halbfinale gegen Knüppel Wolmersdorf durchsetzten und das Finalspiel gegen Meldorf United mit 3:1 für sich entschieden. Meldorf United qualifizierte sich durch einen Sieg im Halbfinale über Bertis Buben für das Finale.

Einige Fotos vom Turnier hier.

 

Handball wJC SH-Liga: HSG Wagrien – TuRa 25:35 (10:15)

Am Samstag, den 10.12.22, waren die TuRanerinnen zu Gast bei der HSG Wagrien. Die erste Halbzeit gestaltete sich dabei als schwierig. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fehlte es an Laufbereitschaft und Konzentration, um erfolgreiche Situationen zu erzeugen. Neben technischen Fehlern war auch das Tempo im Spiel verbesserungswürdig, allerdings kämpften sich die TuRanerinnen dennoch über ein 4:4 und 7:9 zu einem Halbzeitstand von 10:15. In der zweiten Halbzeit konnten sie sich dann besser auf das Spiel konzentrieren, was zur Minimierung der technischen Fehler und zu einer allgemein stabileren Leistung führte, die sich im Endergebnis von 25:35 niederschlug.

Im Kader von TuRa standen: Ronja Witthinrich (Tor), Madita Schlüter, Emma Thießen, Evelin Wingert (8), Lilly Fischer (6), Jule Hansen (3), Lotta Hackert (10/3), Smilla Blosat (1), Mia Griese (3), Josefine Loitz (4), Mia Schäfer

Bericht: Meret Bülow

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: FSC Kaltenkirchen – SG TuRa Meldorf/Büsum 1:3 (0:3) 

Nach 3,5 Wochen Pause waren wir heute zu Gast in Kaltenkirchen. Die Mädels kamen relativ gut rein und gingen in der 9. Min durch Nicki in Führung. Die lange Pause war uns jedoch anzumerken und einige Abläufe stimmten noch nicht so ganz. Der enge Platz und der tief stehende Gegner halfen hierbei auch nicht, diese schnell zu finden. In der 24 Minute erzielte Lina S. das 0:2 und Lilly in der 38. Minute das 0:3. Mit der Pause und der Führung im Rücken stellten wir in der zweiten Halbzeit ein wenig um. Kaltenkirchen konnte in der 49. Minute nochmals verkürzen, jedoch waren die 3 Punkte zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, denn die Mädels spielten es souverän runter.

Janosch Breuer

Fußball E-Junioren Kreisliga TuRa II – FC St. Michel/Burg 2:4 (1:0)

Ein Unentschieden hätte wohl mehr dem Spielverlauf entsprochen als das wirkliche Endergebnis. Die 1. Halbzeit ging an die TuRa-Junioren, die konzentriert und mit Zug zum Tor spielten. St. Michel hielt gut dagegen und konnte einen höheren Halbzeitstand zu Gunsten TuRas erfolgreich verhindern.
Nach der Pause sah man zwei andere Mannschaften auf dem Feld: TuRa hatte den Faden völlig verloren und St. Michel drängte ständig auf das TuRagehäuse –  mit mehrfachem Erfolg. TuRa hatte zwar einige Chancen das Ergebnis noch zu seinen Gunsten zu gestalten, konnte letztendlich aber nur eine dieser Chancen umsetzen – zum 2:3. St. Michel spielte weiter mit Druck und erzielte das 2:4.
Einige Fotos vom Spiel hier. 

Fußball B-Junioren Oberliga: TuRa – TSV Bargteheide 9:2 (2:1)


Nicht allzuviel Mühe hatten unsere B-Junioren heute mit dem Tabellenletzen TSV Bargteheide, der bisher noch keinen Punkt auf der Habenseite hat. Bis zur Halbzeit konnte der TSV das Ergebnis noch im Normalbereich halten. Doch in der 2. Spielhälfte dominierte TuRa  die Gäste nach Belieben und konnte noch sieben Tore erzielen. Der TSV hatte dem Gastgeber zwar nicht viel entgegenzusetzen konnte aber doch einen zweiten Treffer erzielen.

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa II – Fortuna Glückstadt 0:6 (0:2)

Am heutigen Dienstagabend traf unsere D2 auf dem Sportplatz in Windbergen unter Flutlicht auf den ETSV Fortuna Glückstadt. Zahlreiche Zuschauer sorgten für eine tolle Atmosphäre im Spitzenspiel der Kreisliga. Leider war der Gegner an diesem Abend in allen Belangen überlegen und gewann am Ende hochverdient mit 0:6 (0:2). Das Glückstädter Team bestand fast ausschließlich aus Spielern des alten Jahrgangs. Ihrer körperlichen Überlegenheit war unser junger Jahrgang nicht gewachsen. Schiedsrichter Jan-Ole Ehlers sorgte mit seiner Souveränität und Erfahrung für einen absolut fairen Spielverlauf. Bedanken möchten wir uns außerdem bei den Zuschauern (Besonders stark: unsere D1 feuerte uns lautstark mit großer TuRa-Flagge an !!!), bei allen Helfern und Unterstützern (Platzvorbereitung und Verkauf) und ganz besonders bei unserem Gastgeber TV Windbergen.

Marco Gutt

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa – SG Breitenburg 7:0 (2:0)

Das heutige Kreisligaspiel in der D-Jugend zwischen TuRa Meldorf I und der SG Breitenburg endete 7:0 (2:0). Ein hervorragendes Spiel bei sonnigem Wetter im tollen Stadion von Meldorf.
Insgesamt durften sich vier verschiedene Torschützen in die Torschützenliste eintragen. Sowohl die „erste Elf“ als auch die Einwechselspieler machten allesamt ein sehr gutes Spiel. Doch das Beste an diesem Spiel durfte unsere Mannschaft ab der 2. Halbzeit erleben. Denn in dem engen Spielplan hatte die 2. Herren Mannschaft von TuRa Meldorf direkt im Anschluss ihr Spiel und somit begleitete der Stadionsprecher erstmals auch unser Spiel live. Nach den geschossenen Toren in der 2. Halbzeit wurden sowohl die Tor-Hymne abgespielt, als auch jeder Torschütze mit Namen benannt. Ein großartiges Erlebnis für unsere Spieler. Vielen Dank TuRa Meldorf!

Dominic Huuk

Fußball A-Junioren Oberliga: TuRa – SG Wilstermarsch 3:3 (0:0)

Aus der Begegnung der Kellerkinder der A-Junioren Oberliga zwischen TuRa und der SG Wilstermarsch konnte TuRa glücklich einen Punkt retten.
Nach einer ereignislosen ersten Halbzeit in der die SG Wilstermarsch das etwas bessere von zwei schlechten Teams war, ließ sich die zweite Halbzeit ganz gut an, obwohl TuRa in der 49. Minute das 0:1 kassierte. Man übte mehr Druck auf den Gegner aus und wurde dafür auch mit zwei kurz nacheinander erzielten Toren von Jan-Erik Clauhsen (55′) und Christoph Böhe (59′) belohnt. Das hätte der Weg zum Sieg sein können, wenn, ja wenn man von den drei späteren dicken Chancen wenigstens eine zu einem Tor umgemünzt hätte.
So aber kam die SG wieder ins Spiel und drehte den Spieß um. Ein verwandelter Elfmeter und ein Tor in der 88. Minute führten zu deren 3:2 Führung und ließen sie schon als Sieger aussehen. Doch  TuRa gab nicht auf und kämpfte und kämpfte bis zur letzte Spielminute und konnte in der Nachspielzeit durch Paul Lennard Jäger den Ausgleich zum 3:3 erzielen und somit einen Punkt in Meldorf behalten.
Lobenswert die Leistung der bei TuRa eingesetzten B-Junioren – besonders von Torwart Tilman Schmidt.

Fußball E-Junioren Kreisliga: TuRa II – SG Klevhang 1:8 (1:5)

Recht einseitig verlief die heutige Begegnung der TuRa II-E-Junioren gegen die SG Klevhang. Bereits in der 1. Halbzeit hatte die SG eigentlich schon den Sack zugemacht, aber in der zweiten Spielhälfte legte man noch drei Treffer nach. Man kann nicht sagen, dass die TuRaner nicht gekämpft haben – im Gegenteil, man mühte sich. Aber es fehlte einfach der Zug zum Tor und wenn man dann davorstand, am erfolgreichen Abschluss.
Die SG war einfach besser organisiert, überbrückte mit überlegten Spielzügen den Platz und vollendete diese oft erfolgreich.  Ein verdienter Sieg für die SG.
Die Begegnung lief schon in die Dunkelheit hinein, obwohl man schon 15 Minuten vor der angesetzten Zeit anpfiff.
Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa – SG Lohe/Wesseln 5:0 (3:0)

Bei schönstem Herbstwetter durften wir heute gegen die SG Lohe/Wesseln U12 im Stadion in Meldorf antreten. Es gab auf beiden Seiten ein paar krankheitsbedingte Ausfälle, wie häufig in dieser Saison. Dennoch spielten zwei tolle Mannschaften gegeneinander und die Zuschauer konnten ein spannendes Spiel sehen. Mit einer großartigen Aktion erzielte der Ersatzkapitän Alessandro bereits in der 7. Minute das 1:0. Dennoch blieb die Partie spannend, denn auch Lohe/Wesseln kam immer mal wieder gefährlich vor unser Tor. Unser Torwart Christoph hielt jedoch hervorragend. Noch vor der Halbzeitpause konnte Tamme, durch zwei sehenswerte Treffer das Ergebnis für die D1 auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause ging es flott weiter und das Glück blieb auf unserer Seite. Lee konnte, sowohl in der 44. Minute als auch in der 60. Minute, zwei weitere Treffer zum verdienten 5:0 Sieg beisteuern. Nächste Woche geht es weiter, denn da kommt die SG Breitenburg zu uns ins schöne Stadion in Meldorf.

Dominic Huuk

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: Athletika Wiesharde –  SG TuRa Meldorf/Büsum 9:0 (4:0) 

Am vergangenen Montag trafen unsere Mädels auf den noch ungeschlagenen Tabellenführer Wiesharde. Unser Ziel war es, so lange wie möglich mitzuhalten und Konter zu setzen. In de 24. Minute trafen die Gastgeber dann aber zum 1:0 und was soll man sagen, dies sollte auch nicht das letzte Tor bleiben, denn bis zur Pause erhöhten sie noch auf 4:0. Unsere Mädels kämpften und warfen alles rein was sie hatten, konnten aber den Endstand von 9:0 nicht verhindern.
Am Ende muss man sagen, unsere Mädels haben sich gewehrt und den Kopf nie hängen lassen, obwohl das Ergebnis sehr böse aussieht. Die Heimmannschaft war an diesem Nachmittag einfach nicht zu knacken und hat das Spiel auch in der Höhe so verdient gewonnen. Heute geht’s dann weiter mit dem Heimspiel gegen Oldendorf Itzehoe.

Janosch Breuer

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG Tura Meldorf/Büsum – TuS Rotenhof 4:1 (3:0)

Am Samstag hatten wir TuS Rotenhof zu Gast, unser Ziel war klar, wir wollten die 3 Punkte hier behalten.
Wir sind gut ins Spiel gekommen und hatten deutlich mehr Spielanteile. Es fiel uns sehr schwer in den Rhythmus zu kommen, da das Spiel durch sehr viele Bälle ins Seitenaus unterbrochen wurde. Leider kam es für uns in der 21. Minute schon zu einem Wechsel. Marina bekam einen Schlag auf den Oberschenkel und musste unter Schmerzen raus und konnte nicht mehr weiter spielen. Wir hoffen, dass es nicht schlimmer ist und sie schnell wieder fit ist, da wir eine harte Woche vor uns haben. Das 1:0 in der 31. Minute fiel dann nach einer Ecke. Unsere Gäste konnten den Ball nicht klären und Lilly schoss den Ball ins Glück. Die Führung war durchaus verdient und konnte mit dem Pausenpfiff durch Lilly auf 2:0 erhöht werden. In der zweiten Hälfte war es dasselbe Bild. Das Spiel war sehr viel mit Einwürfen unterbrochen aber in der 61. brachten wir den Ball über rechts gut rein und Lina Lemke konnte ihr erstes Tor für die B1 erzielen. Das Gleiche schaffte auch Lana Witte in der 80 Minute. Herzlichen Glückwunsch zu eurem ersten Tor. Das zwischenzeitliche 3:1 hatte keine großen Einfluss auf den Spielverlauf.
Jetzt heißt es den Sonntag genießen und erholen, denn der Terminplan hat es in sich:
Am Montag gegen Athletika Wiesharde, am Mittwoch gegen FSG Oldendorf Itzehoe und am Samstag in der 2. Landespokalrunde gegen den FSC Kaltenkirchen!

Janosch Breuer

Fußball B-Juniorinnen Landespokal: SG TuRa/Büsum – SV Henstedt-Ulzburg 6:0 (3:0)

Heute stand die erste Runde des Landespokals an und unsere Mädels waren heiß auf das Spiel. Gleich von Beginn an machten wir starken Druck und entwickelten viele Chancen, die leider ungenutzt blieben. In der 23′ und 29′ war es dann Isabel, die mit einem Doppelpack die Führung für uns erzielen konnte. Franka Dorn machte dann mit dem Halbzeitpfiff das 3:0. Für den Kopf der perfekte Moment. Auch in Halbzeit zwei legten wir direkt wieder los und konnten in der 42′  durch Nicki auf 4:0 erhöhen. HU kam nun auch immer mehr nach vorne, konnte aber nur selten an unserer starken Defensive vorbei kommen. Lilly Burmeister erzielte dann in der 55. Minute das 5:0 per Handelfmeter und zum Abschluss war es dann nochmal Isabel, die das 6:0 erzielte.
Leider verletze sich Hongi kurz vor Schluss am Knöchel…. wir hoffen, dass es nicht so schlimm ist und wünschen eine gute Besserung.
Unterm Strich war es eine Bombenleistung der gesamten Mannschaft. Am Samstag steht das Heimspiel gegen Itzehoe Oldendorf an (15Uhr).  Ein Dank geht an die Eltern und Damen raus, die uns heute 1 A unterstützt und angefeuert haben. 💪🟢⚪️

Janosch Breuer

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball A-Junioren Oberliga: TuRa – SG Breitenburg 3:1 (2:0)

Der Ehrentreffer für die Gäste

Erster Saisonsieg für unsere U19!
Großer Jubel bei unseren A-Junioren. Nach dem Punktgewinn in Kronshagen vorige Woche konnte im Heimspiel gegen die SG Breitenburg endlich auch der erste Dreier eingefahren werden. Christoph Böhe und Paul Haase stellten mit optimaler Chancenverwertung auf eine 2:0 Halbzeitführung. Gleich nach dem Seitenwechsel erhöhte Naser Khudair auf 3:0. Nachdem die Steinburger Gäste in der 76. Spielminute auf 3:1 verkürzen konnten, schien das Spiel kurzzeitig zu kippen. Doch mit Glück, Geschick und einem starken Torhüter Benjamin Sachau (herzlichen Glückwunsch zum 18. Geburtstag) konnte der Vorsprung über die Zeit gerettet werden.

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG TuRa Meldorf/Büsum – SG Friedrichsberg Kropp 5:0 (3:0)

Bei wunderschönem, nassen Wetter hatten unsere Mädels heute ihr drittes Saisonspiel. Bereits nach 24 Sekunden hatte Lilly die erste große Möglichkeit, verfehlte jedoch das Tor nur knapp. Die Mädels blieben dran und erspielten sich immer wieder Möglichkeiten. In der 19. Minute war es dann soweit. Nachdem Annika auf außen durchkam und in die Mitte legte, versenkte Nicki zum 1:0. Kurz darauf war es Franka, die auf ihrer Seite durchkam und es versuchte. Doch die Torhüterin der Gäste hielt diesen Versuch aber der Ball landete bei Nicki, die den Ball durchs Netz schoss.  Zuschauer und Mannschaften waren sich nicht sicher ob der Ball im Tor war oder nicht…. der Schiri entschied auf Tor ( richtige Entscheidung) und auch das gefundene Loch im Netz wurde geflickt. Gleich die nächste Aktion brachte uns das 3:0. Lilly versenkte per Volley mustergültig Annikas Flanke.
Nach der Pause ging es dann gut für uns weiter. In der 50. Minute traf Isabell zum 4:0 – ein gutes B-Jugend Debüt. Sechs Minuten später war es dann nach einer Ecke wieder soweit.  Annika fand Marina, die das 5:0 machte. Das Ergebnis hielt bis zum Ende.
Unsere Mädels zeigten eine starke Leistung gegen einen guten und fairen Gegner. Viele Dinge, die im Training geübt worden sind, wurden heute gut umgesetzt. Diese Leistung wollen wir auch am Mittwoch im Landespokal gegen Hennstedt-Ulzburg zeigen und in die nächste Runde einziehen.

Janosch Breuer

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG TuRa Meldorf/Büsum – FSC Kaltenkirchen 6:0 (3:0) 

Am Samstag hatten unsere B Mädchen ihr zweites Spiel und es sollte ein gutes Spiel bei schlechtem Wetter werden. Bereits nach 10 Minuten traf Lilly Burmeister zum 1:0. Mit der Führung im Rücken fiel es uns leichter weiter Chancen zu kreieren und in der 25. war es dann Annika Marxen, die auf 2:0 und in der 37. auf 3:0 erhöhte. In der zweiten Halbzeit war es dann dasselbe Bild. In Halbzeit zwei war es dann Nicki Scholz, die nach 50 Minuten auf 4:0 erhöhte. Die Mädchen zeigten, dass sie höher gewinnen wollten, taten sich aber häufig schwer die gute Torhüterin der Gäste zu überwinden. Diese war dann aber bei den Toren von Annika (62.) und Lina S. (79.) ohne Chance. Am Ende war es ein verdientes 6:0 für uns. Nächste Woche ist dann SG Friedrichsberg Kropp zu Gast.

Janosch Breuer

Fußball B-Junioren Kreispokal Viertelfinale: SG TuRa/Nordhastedt – SG Wilstermarsch/Beidenfleth 3:2 (1:1)

Es war ein ausgeglichenes, in der 2. Halbzeit kämpferisches aber trotzdem faires Spiel mit abwechselnden stärkeren Abschnitten mal für die eine und mal für die andere Mannschaft. Auch in der gegenwärtigen Oberligatabelle stehen beide Mannschaften nach vier Spielen mit jeweils der gleichen Punktanzahl nebeneinander. Erst eine Minute vor Spielende konnte Sascha Benidovskyi zum dritten Treffer für TuRa/Nordhast. einnetzen, der aber lange nicht Entspannung verhieß, obwohl nur noch rel. wenige Minuten zu überstehen waren. Wilstermarsch hätte fast noch den Ausgleich erzielt, der dann zu Verlängerung geführt hätte. So hatte TuRa/Nordhast. dieses Mal das glücklichere Ende für sich  – nicht unverdient, weil gekämpft bis zum Schluss – und ist damit in das Halbfinale eingezogen, das gegen den Ostroher SC ausgespielt wird. Der Termin ist noch nicht festgelegt.
TuRa/Nordhast.-Torschützen: (32’) Niklas Wilke | (64’) Tom Luca Jürgensen | (79’) Sascha Benidovskyi

Einige wenige Foto vom Spiel hier.

Fußball B-Juniorinnen Kreisliga: SG TuRa Meldorf/Büsum – SG Holstein 7:1 (3:0)

Am heutigen Dienstag hatten unsere B2 Mädchen ihr drittes Punktspiel. Es war ein gutes Spiel von den Mädels. Franka Dorn (2 Tore) und Lilly Burmeister (1 Tor) erzielten für uns die 3 Tore in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war es  Annika Marxen, die mit 4 Toren das 7:1 perfekt machte. Mit 6 Punkten aus 3 Spielen kann man durchaus zufrieden sein. Am Samstag geht es dann mit der B1 und am Sonntag mit den Frauen in Meldorf weiter.
Also kommt gerne vorbei  💪⚽️🟢⚪️

Janosch Breuer

Fußball D-Junioren Kreisliga: TuRa – SG Itzehoe 1:1 (0:0)

Fast hätte das 1:0 von Alessandro Spennato in der 42′ zum Sieg gereicht, wenn nicht noch der Ausgleichstreffer in der letzten Spielminute gefallen wäre. Mit seinem Treffer steht Alessandro mit insgesamt fünf erzielten Toren aus bisher vier Spielen jetzt auf Platz 2 der Torjägerliste, vor ihm auf Platz 1  sein Vereinskamerad Theo Werth aus der D2 von TuRa.

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG TuRa/Büsum – SG Mittelholstein 2:2 (1:1)

Nicki Scholz trifft zum 1:0 für TuRa

Sie waren allemal ein ebenbürtiger Gegner, obwohl in Unterzahl angetreten – die B-Juniorinnen von der SG Mittelholstein. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass unser B-Juniorinnen fast ausschließlich gerade aus der C gekommen sind,  also der junge Jahrgang ist, während bei der SG Mittelholstein der ältere Jahrgang spielte.
Nicki Scholz und Lena Sießenbüttel beförderten für TuRa das Runde in das Eckige und sicherten TuRa einen Punkt.

Einige Fotos vom Spiel hier.