Fußball B-Juniorinnen Landesliga: Holstein Kiel II – TuRa 8:0 (4:0)

Am Sonntag trafen unsere B-Mädchen der SG Meldorf B/G/M auf Holstein Kiel II. Aufgrund von Verletzungen stand schon von Beginn an fest, dieses Spiel wird nochmals deutlich schwerer als es ohnehin schon ist. Die Vorgabe war also klar: Stabil stehen und so wenig Kraftaufwand betreiben wie es geht, damit man die 80 Minuten gut überstehen kann, denn viele Spieler waren körperlich und gesundheitlich angeschlagen.
Zu Beginn wehrte man sich tapfer und arbeitete gut gegen den Ball. Durch einen individuellen Fehler gelang Holstein Kiel in Minute 11 jedoch das 1:0. Unsere Mädels versuchten eine schnelle Reaktion zu zeigen, kamen aber über das gesamte Spiel hinweg nicht zu großen Möglichkeiten vorm Tor. Die Kieler zeigten, dass sie Lust haben Tore zu schießen und erhöhten in Halbzeit 1 noch auf 4:0. Leider mussten wir auch schon in der ersten Halbzeit wieder auf Grund einer Verletzung wechseln.
In der zweiten Halbzeit war Holstein weiterhin klar überlegen und konnte am Ende auf 8:0 erhöhen. Leider blieb uns auch hier das Pech treu und zwei weitere Spieler mussten verletzt bzw aus gesundheitlicher Rücksicht den Platz verlassen, wodurch wir nur noch mit 10 Spielerin spielen konnten. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für das faire Verhalten von Kiel bedanken, welche ebenfalls eine Spielerin herunter nahmen und mit 10 weiter spielten.
Am Ende des Tage steht eine Niederlage da, welche auf Grund der Verletzungen noch bitterer ausfällt.

Janosch Breuer

Fußball B-Junioren Oberliga: TuRa – TSV Kronshagen 2:5 (2:1)


Es ist schon lange her, dass  die TuRa B-Junioren eine Sieg gegen den TSV Kronshagen feiern konnten. Genauer gesag: Es ist schon über 10 Jahre her. Am 29.05.2010 konnte man Kronshagen mit 6:0 nach Hause schicken. Von den bisherigen acht Begegnungen konnte TuRa nur zwei siegreich gestalten. Die letzten sechs Begegnungen wurde allesamt verloren.
Dieser Negativ-Serie wollte man endlich ein Ende setzen. Und das Spiel begann dann auch verheißungsvoll.
Bereits in der 15. Minute konnte Emil Rahnfeld den Ball in den Maschen unterbringen: 1:0 für TuRa. Kronshagen konnte zwar 10 Minuten später den Ausgleich erzielen aber TuRa war am Drücker und konnte 5 Minute später durch Sascha Benidovskyi erneut in Führung gehen, was dann auch der Halbzeitstand war.
Nach der Halbzeit lag dann das Heft des Handeln beim Gast aus Kronhagen. Nicht, dass überragend gespielt wurde. Nein, aber wesentlich effektiver als TuRa. Den wenigen Angriffen auf das TuRa-Gehäuse folgte dann in der Regel auch ein erfolgreicher Abschluss und so musste man das Spiel mit 2:5 verloren geben.

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball B-Juniorinnen Kreisliga: SG TuRa/BGM II – SG NieBarNor 0:9 (0:5)

Nachdem das Spiel der B2-Mädchen aufgrund der nassen und unbeständigen Wetterlage in der Woche  auszufallen drohte, konnte man den Gegner SG NieBarNor Nienkattbek nun doch am Sonntag am Otto- Nietsch-Weg begrüßen. Die personelle Decke war durch das Spiel der B1-Mädchen am Vortag gegen Lübeck (0:1) allerdings so dünn, sodass überwiegend auf Mädchen aus der C zurück gegriffen werden musste. So wurde sich tapfer gegen einen starken und körperlich überlegenen Gegner gewehrt.
Das ausgegebene Ziel nach dem 0:5 zur Halbzeit, nicht 2-stellig vom Platz zu gehen, wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer hervorragend aufgelegten Torhüterin Lana Witte erreicht.
Die Erfahrung aus diesem 0:9 dient vor allem den Mädchen aus der C, die Tabellenführung in ihrer Staffel in den nächsten Spielen zu behaupten.

Aufstellung: Lana Witte (Tor), Leah Nicolay, Hachau Nguyen, Mia Leicht, Annalina Reinhardt, Lina Sießenbüttel, Franka Dohrn
Eingewechselt: Lina Lemke, Alissa Balint

Olaf Nicolay

Fußball E-Junioren Kreisliga: TuRa II – SSV Hennstedt 2:3 (0:2)

Anfang und Ende leider verschlafen.

Ein Spiel auf Augenhöhe zwischen TuRa Meldorf 2 und dem SSV Hennstedt.

Leider waren beide Mannschaften wegen Verletzungen und kurzfristigen Absagen geschwächt. TuRa Meldorf verschlief die  Anfangsphase und das Ende des Spiels total und geriet dadurch beide mal in den Rückstand.

Nach dem 0:2 Rückstand zur Pause folgte ein Aufbäumen und TuRa gelang es, den Ausgleich zum 2:2 zu erzielen. Leider kam es dann 10 min vor Schluss doch noch wieder zum Rückstand, der dieses mal nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Dennis Mohr

 Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball C-Juniorinnen Kreisliga: SG TuRa/BGM – TuS Rotenhof 2:1 (1:1)

SG TuRa/BGM – TuS Rotenhof 2:1 (1:1)

Am heutigen Sonntag trafen unsere C-Mädels der SG auf TuS Rotenhof. Wir brauchten etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen, dies führte zur Führung der Gegner durch Soraya Osmani. Direkt im Anschluss traf Annika Marxen dann in der 21. Minute zum 1:1. Dies war auch der Pausenstand. In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel. Wir dominierten das Spiel, haben hinten nichts mehr anbrennen lassen und erspielten uns mehrere Torchancen. In der 67. Minute schoss Franka Dohrn dann das Siegestor. Mit einem 2:1 Sieg fuhren wir nach Hause. Jetzt genießen wir mit 3 Siegen und 26:3 Toren die Tabellenführung und die Ferien und bereiten uns auf das nächste Spiel vor.
Rotenhof spielt bei den C-Juniorinnen mit der Sondergenehmigung, jeweils 2 B-Juniorinnen des jungen Jahrgangs auf dem Spielfeld einsetzen zu dürfen.

TuRa-Kader: Lana Witte (1. Hz Tw)- Mia Leicht, Magali Wittkowski, Leah Nicolay, Annalina Patzer, Ha Chau Hguyen, Melissa Bötcher, Lina Siessenbüttel ( 3 bisher erzielte Tore), Annika Marxen (8), Franka Dohrn (5), Swantja Thede (8, 2. Hz Tw). Es fehlte Isabel Sturm (2).

Annika Marxen, Franka Dohrn, Hongi Tran, Nicki Scholz

 

Fußball B-Junioren Kreisklasse A: TuRa II – SG Geest-Mitteldithm. II 7:6 (4:4)

Es war ein torreiches Spiel und mit einem etwas kurios anmutenden Spielverlauf – zumindest in der 1. Halbzeit. Acht Tore gab es  in der ersten Halbzeit zu sehen, wobei die Torfolge immer die gleiche war. TuRa legte vor und erzielte ein Tor und beim nächsten Gegenangriff -i.d.R. unmittelbar nach Anstoß- glich der Gast aus .(15’und 16′; 20′ und 21′; 26′ und 29′; 36′ und 40′). So wie das Halbzeitergebnis aussieht, so war auch das Spielverlauf: Ausgeglichen.
Die  2. Halbzeit verlief mit leichten Vorteilen für TuRa und Luis Mathias Eggert konnte mit zwei weiteren Toren einen Hattrick erzielen.

Einige Fotos vom Spiel hier.

Fußball A-Junioren Oberliga: Heider SV – TuRa 1:1 (0:1)

Packendes U19-Derby

Am gestrigen Sonntag kam es zum Westküsten-Klassiker der beiden U19 Mannschaften des Heider SV und TuRa Meldorf. Die Zuschauer sahen ein von Beginn an unterhaltsames Derby im Stadion an der Meldorfer Straße. Schnell war zu erkennen, dass TuRa nach den vergangenen beiden Siegen mit breiter Brust antrat und sich einiges vorgenommen hatten. Die mutig aufspielenden Meldorfer attackierten die Heider Elf früh und suchten schnell den direkten Weg zum Tor. Damit hatte Heide nicht gerechnet und wirkte sichtlich überrascht. So konnten bereits in der Anfangsphase super Torchancen kreiert werden. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Im Laufe der ersten Halbzeit entwickelte sich dann ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In der 30. Spielminute war es dann endlich soweit. Moritz Mede erzielte die 1:0 Pausenführung für TuRa, nach klasse Vorarbeit von Oke Boje und dem super Torabschluss von Claas Meyborg.

Nach der Pause dauerte es nicht lang und man hätte auf 2:0 stellen können. Nun erhöhte Heide zunehmend den Druck, jedoch stimmte an diesem Nachmittag erneut die Bereitschaft mit extrem hoher Intensität und Aggressivität gegen den Ball zu arbeiten. Selbst eine Zeitstrafe sollte uns nicht aus der Ruhe bringen. Außerdem erwischte unser Kapitän, Benjamin Sachau, einen prima Tag und konnte sein ganzes Können unter Beweis stellen.
Nach weiteren Möglichkeiten auf beiden Seiten, sah Mats Claußen in der 80. Spielminute, nach einem Zweikampf kurz vorm eigenen 16er, die rote Karte. Das Schiedsrichtergespann entschied auf Notbremse. Den daraus resultierenden Freistoß verwandelte Heide direkt zum 1:1 Ausgleich.
Wer glaubte, dass sich daraus nun ein Vorteil für Heide entwickeln würde, wurde eines Besseren belehrt. Unbeeindruckt hielten wir an unserer Spielidee fest und suchten weiterhin den direkten Weg zum gegnerischen Tor. Zwei Minuten nach dem Ausgleich setze Moritz Mede einen Distanzschuss an den Pfosten. Heide war also gewarnt. Nach 95 packenden Minuten pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Ein Punktgewinn, der im Endeffekt mehr als verdient ist.
An dieser Stelle muss ich meinem Team ein Riesenkompliment aussprechen. Mit der besten Saisonleistung verlangte man Heide alles ab und präsentierte sich erneut als eingeschworene Einheit.

Das macht Lust auf mehr!

 Corvin van den Berg

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: SG TuRa/BGM – TuS Felde 8:0 (4:0)

Am gestrigen Samstag war TuS Felde zu Gast in Meldorf. Unsere SG Mädchen kamen gut ins Spiel und konnten in der 10. Minute durch Nicki mit 1:0 in Führung gehen. Mit der Führung im Rücken konnten wir weiter mutig nach vorne spielen und belohnten uns mit dem 2:0, 3:0 und 4:0.  Leider verletzte sich Pia kurz vor der Pause und konnte an dem Tag nicht mehr spielen. Wir wünschen gute Besserung.
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich gut wie die erste und es ging überwiegend nur auf ein Tor.
Tammy sorgte mit einem Distanzschuss für das 6:0. Die Mädels blieben weiter hungrig und erhöhten durch Chanti und Lilli auf 7:0 und 8:0, was dann auch der Endstand war.
Unterm Strich war es eine solide Leistung der Mannschaft und nach der Niederlage gegen Hennstedt Ulzburg die richtige Reaktion.

Janosch Breuer

Einige Fotos von Spiel hier.

Fußball A-Junioren Oberliga: TuRa – SG DGF/Stjernen 7:1 (4:0)

Der war nicht drin! Niklas Finnern in erfolgreicher Aktion

Heute hatte sich die A Jugend von TuRa Meldorf viel vorgenommen. Es sollten die zweiten 3 Punkte nach Hause geholt werden. Die Jungs gingen hoch motiviert in die Heimpartie. In den ersten 30 Minuten gab es gute Chancen aber man tat sich noch schwer. Man merkte,  dass der Tabellenletzte sich zäh präsentierte und nicht mit weniger Punkten nach Hause fahren wollte. In der 36. Minute platzte der Knoten durch Moritz Mede mit einem Abstaubertor, vorgearbeitet durch Oke Boje. Oke legte dann in der 41‘ und 43‘ nach und Paul Jäger beendet die 1. Halbzeit dann mit dem 4:0.

Aber der war drin! Torschütze Paul Lennard Jäger

Zum Anpfiff der 2. Halbzeit war der Spielfluss sichtlich raus und in der 59‘ gab es nun den Gegentreffer. Glücklicherweise konnte nur paar Minuten später Torwart Niklas Finnern – heute bester Mann auf dem Platz – einen Elfmeter halten sowie weitere Torchancen der Gegner vereiteln, so dass es nur bei einem Gegentreffer blieb. Nach dem Schrecken fingen sich die Jungs wieder und Oke machte in der 69′ seinen dritten Treffer im Spiel. Paul Jäger erhöhte 2 Minuten später auf 6:1 und mit einem schönen Freistoß 🙂 in der 90‘ Minute besiegelte Oke Boje mit seinem 4. Treffer den Sieg zum 7:1 Endstand.

Georgie Rickertsen

Fußball B-Juniorinnen Landesliga: FSG Oldendorf/IZ – SG TuRa/BGM 0:2

Am gestrigen Samstag hatten unsere Mädels der SG ihr erstes Auswärtsspiel. Wir kamen gut in die Partie und hatten die ein oder andere Möglichkeit, um mit 0:1 in Führung zu gehen, jedoch hatte die Torhüterin von Oldendorf/Itzehoe etwas dagegen. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Halbzeit bis Chanti das 0:1 für unsere Truppe erzielten konnte. Itzehoe setze immer wieder Konter, konnte jedoch unsere Abwehr selten überwinden.

In der zweiten  Halbzeit sah das Bild nicht viel anders aus und wir konnten auf 0:2 durch Annika erhöhen. Mit der Führung im Rücken schalteten wir nun einen Gang zurück und Itzehoe kam dann zu der ein oder anderen gefährlichen Aktion, wobei wir kurz vor Schluss mit ein bisschen Köpfchen und viel Aluminiumglück das 1:2 verhindern konnten.
Die Mannschaft zeigte über 80 Minuten eine gute Leistung worauf man weiter aufbauen kann. In der kommenden Woche geht es für uns dann zum Auswärtsspiel nach Hennstedt-Ulzburg.

Janosch Breuer